Endgültig: Ohne Arnautovic, mit Hartherz und Affolter

Das Abschlusstraining am Freitagnachmittag zog wie gewohnt zahlreiche Trainingskiebitze an.
Profis
Freitag, 27.01.2012 // 17:23 Uhr

Neben dem Schweizer rücken auch Sebastian Mielitz (nach auskurierter Schulterprellung) sowie Wesley und Florian Trinks wieder in den Kader. Den Wettlauf mit der Zeit hat Marko Arnautovic indes nicht gewinnen können. Der Österreicher wird aufgrund einer Bauchmuskelverletzung fehlen.

Spielt er oder spielt er nicht? Die Frage, ob Werders neuer Mann, Francois Affolter, am morgigen Samstag, 28.01.2012, um 15.30 Uhr gegen Bayer 04 Leverkusen (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) von Beginn an auflaufen wird, konnte Cheftrainer Thomas Schaaf nach den Eindrücken des Abschlusstrainings am Freitag noch nicht beantworten. „Er ist sicher ein Kandidat. Allerdings sind das alle anderen auch", ließ sich Werder-Coach Thomas Schaaf nicht aus der Reserve locken.

Nach dem Debüt des 18-Jährigen Tom Trybull am letzten Spieltag in Lautern könnte gegen Bayer 04 nun ein weiterer Jungspund seinen Weg in die Startelf finden: Florian Hartherz. „Ich habe immer an mich geglaubt. Sollte ich spielen, würde für mich ein Traum in Erfüllung gehen. Ich würde die linke Seite bis zum Umfallen hoch und runter laufen", versprüht der Linksverteidiger gegenüber WERDER.DE große Vorfreude. So könnte Hartherz gemeinsam mit seinem Kumpel und Teamkollegen Tom Trybull die linke Flanke bedienen. „Er muss sich keinen Kopf machen und aufgeregt sein. Über links könnte er seine Dynamik einbringen. Wir verstehen uns gut, machen viel in der Freizeit zusammen. Es wäre schön, wenn wir zusammenspielen würden", so Trybull.

Der Kader, der Cheftrainer Schaaf am Samstag zur Verfügung steht, weist ein Durchschnittsalter von knapp 24 Jahren auf. Leitwölfe wie Fritz, Pizarro und Silvestre sind gefordert, die jüngeren Akteure zu führen. Kapitän Fritz schenkt Hartherz und Co. das Vertrauen: „Die Jungen sind selbstbewusst genug. Jeder Einzelne hat seine Qualität."

Folgende 16 Spieler nominierte Cheftrainer Thomas Schaaf für das Heimspiel gegen Bayer 04: Wiese, Mielitz, Sokratis, Silvestre, Affolter, Hartherz, Bargfrede, Wesley, Ignjovski, Fritz, Ekici, Trinks, Trybull, Rosenberg, Pizarro, Füllkrug

von Timo Volkmann