U 15 neuer Tabellenführer / Siege für U 21 und U 19

Die U16 des SV Werder drehte einen 0:1 Rückstand in ein 2:1 gegen den MTV Lüneburg
Junioren
Sonntag, 10.05.2015 // 19:49 Uhr

+++ Die U 21 gewann ihr letztes Heimspiel in der Bremen-Liga deutlich mit 5:2 (2:0)! Dieses Mal kam Vatan Sport bei den Grün-Weißen unter die Räder. Vor allem Kai Schmidt, der vier Treffer erzielte, zeigte sich in Torlaune. Das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Behljulj Salihi in der 29. Minute. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Bremer etwas ruhiger angehen. So kamen die Gäste noch zu zwei Anschlusstreffern durch Yasin Bilgin und Fikri Cam (63. & 69.).

Werder Bremen: Olatunji - Mandlhate, Oh (78. Rochd), Krajina (67. Werner), Höler, Salihi, Schmidt, Kim, Sahin (46. Muhaxheri), Momo, Hakansson

Tore: 1:0 Schmidt (16.), 2:0 Salihi (29.), 3:0 Schmidt (48.), 4:0 Schmidt (57.), 5:0 Schmidt (60.), 5:1 Bilgin (63.), 5:2 Cam (69.)


+++ Werders U 19 gewinnt in einem torreichen Spiel bei Holstein Kiel. Bereits nach einer guten halben Stunde schien die Partie in Kiel entschieden. Tore durch Deeromram (5.), Wasmus (28./30.) und Dressler (33.) ergaben ein komfortables 4:0 für das Team von Trainer Mirko Votava. Stolzenburg erzielte in der 42. Minute noch den Anschlusstreffer vor der Pause. In der 53. Minute kamen die Kieler durch das Elfmetertor von Balat noch mal ran. Die Grün-Weißen blieben in dem Spiel aber weiterhin ganz cool und erhöhten durch Dressler (67.) und Hehne (70.) binnen drei Minuten auf 6:2. Den 6:3 Endstand markierte Balat in der 74. Minute. Die Bremer beenden die Saison damit auf dem siebten Tabellenplatz.

Werder Bremen: Klinkmann - Deeromram (74. Kolodziey), Kahraman, Cakoli (56. von Holt), Dogan, Wasmus (74. Gutmann), Lercher (81. Prieß), Hertes, Hehne, Ordenewitz, Dressler

Tore: 0:1 Deeromram (5.), 0:2 Wasmus (28.), 0:3 Wasmus (30.), 0:4 Dressler (33.), 1:4 Stolzenburg (42.), 2:4 Balat (53./FE), 2:5 Dressler (67.), 2:6 Hehne (70.), 3:6 Balat (74.)


+++ Die U 17 verliert das Testspiel gegen Hoffenheim. Werders U 17 musste im Testspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim eine 1:3 Niederlage einstecken (0:2). Den einzigen Werder-Treffer erzielte Luca Horn in der 63. Minute.

Tor: 1:3 Horn (63.)


+++ Einen Treffer zum Zunge schnalzen erzielte U 17 Werderaner Johannes Eggestein im DFB-Dress. Bei der U 17 EM traf der Bremer beim 1:0 Erfolg gegen Slowenien in der achten Minute. Das goldene Tor des Spiels besorgte er per Hackentreffer. Das deutsche Team ist damit weiterhin Tabellenführer der Gruppe B.


+++ Die U 16 dreht die Partie gegen den MTV Lüneburg! Im Kampf um Platz eins beweisen die U 16-Kicker des SV Werder Moral. Nach einer knappen halben Stunde fiel der Gäste-Treffer durch Lenk. In der zweiten Halbzeit erzielte Jan-Pelle Hoppe drei Minuten nach Wiederbeginn den 1:1 Ausgleich. Drei Minuten vor dem Ende erlöste Ralf-Hinrich Aden die Grün-Weißen mit dem späten 2:1 Siegtreffer. Die Bremer haben weiterhin zwei Punkte Rückstand auf Platz eins.

Werder Bremen: von Lienen - Czimmeck, Plautz, Lewald (49. Cyriacks), Aden, Bretgeld, Janßen, Neumann (60. Philipp), Töpken (63. Böhning), Hoppe, Mansaray (72. Matar)

Tore: 0:1 Lenk (29.), 1:1 Hoppe (43.) 2:1 Aden (77.)


+++ Auch die U 15 schafft es kurz vor Schluss zu gewinnen! In einem wahnsinnig engen Spiel holt Werder einen wichtigen Auswärtsdreier bei Hannover 96. Luca Ihorst brachte die Bremer nach 23 Minuten in Führung. Nach dem Seitenwechsel schien die Ausgangslage perfekt - dank des Treffers von Mattes Hehr (39.). Hannovers Robin Halus brachte die Niedersachsen aber noch mal ran (45.). Auch trotz der gelb-roten Karte für Andriko Smolinski schafften es die 96er den Ausgleich zu erzielen. Hüseyin Deliduman war der Torschütze (66.). Patrick Osterhage erlöste sein Team dann in den Schlussminuten.  Durch den Auswärtserfolg klettern die Grün-Weißen an St. Pauli vorbei auf Platz eins der Regionalliga-Nord.

Werder Bremen: Ahrens - Kuzu, T. Müller (49. Kunkel), H. Müller, Rieckmann, Philipp, Carneiro Alvez (67. Lusambulu), Ihorst (56. Kaufmann), Osterhage, Skawinski, Hehr

Tore: 0:1 Ihorst (23.), 0:2 Hehr (39.), 1:2 Halus (45.), 2:2 Deliduman (66.), 2:3 Osterhage (70.)

Gelb-Rote Karte: Smolinski (47.)


Colin Hüge