Unentschieden für Werders U 21 beim Torfestival

U 21-Coach Andreas Ernst kam mit seinem Team nicht über ein Unentschieden hinaus
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Doch schon früh gerieten die Grün-Weißen in Rückstand. Werders
U 21-Talente ließen gegen den OSC Bremerhaven eine gute Konterchance zu, so dass Werder in der 6. Spielminute den ersten Gegentreffer der Saison kassierte. Anschließend wachte Werders U 21 plötzlich auf und stand viel konzentrierter auf dem Spielfeld. Langsam kam es dann für die Grün-Weißen immer öfter zu Tor- und Kontermöglichkeiten, die sich nach gutem Angriffsspiel entwickelten. In der 27. Spielminute nutze Tiago Sprenger eine dieser Chancen und erzielte den verdienten Ausgleichstreffer.

Für Werders U 21 war am vergangenen Sonntag gegen den OSC Bremerhaven nur ein Unentschieden (3:3) drin. Obwohl die Grün-Weißen schon in der 32. Spielminute mit 3:1 führten, konnten die U 21-Talente die Führung nicht über die Zeit schaukeln. Aufgrund der verlorenen zwei Punkte rückt die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst mit 7 Punkten in drei Spielen auf Tabellenplatz 2, während der Bremer SV neuer Tabellenführer ist.

Werders U 21 fand nur schwer in die Partie. Die Grün-Weißen konnten sich während der ersten 10 Minuten nicht vom hohen Druck des Liga-Konkurrenten OSC Bremerhaven befreien. Dadurch sorgte das Team von Coach Andreas Ernst vor dem gegnerischen Tor kaum für Gefahr. Viel mehr waren sie damit beschäftigt, Gegentore zu verhindern.

Sprenger setzte sich im gegnerischen Strafraum sehenswert gegen zwei Gegenspieler durch und schoss die Kugel ins lange Eck. Eine gute Hereingabe von Ben Westendorf führte in der 40. Spielminute zum 2:1, Torschütze war Heesung Lee. Kurz vor der Pause erhöhte Frithjof Rathjen in der 44. Spielminute nach einer guten Vorbereitung von Tiago Sprenger und Markus Kenneweg zum 3:1-Halbzeitstand.

Nach der Pause machte Werders U 21 weiterhin Druck obwohl der OSC Bremerhaven mit dem 3:2 nach einem Ballverlust in der 62. Spielminute wieder ins Spiel kam. Sechs Minuten später kassierten die Grün-Weißen nach einem individuellen Abwehrfehler einen weiteren Gegentreffer. Werders U 21-Kicker konnten ihre spielerische Überlegenheit nicht nutzen und ließen somit zwei Punkte unnötig liegen.

Werder Bremen: Florian Urbainski - Frithjof Rathjen, Darko Krajina, Vico Mandlhate, Dejan Horvat, Harris Paul, Marcus Kenneweg, Emre Karama (67. Franck Momo), Tiago Sprenger, Heesung Lee, Ben Westendorf

Kunstrasen am Weserstadion: 40 Zuschauer