Pokal, Saisonfinale, Trainer-Lehrgang und Neuzugang

Zum Saisonabschluss möchte Werders U 17 noch einmal jubeln, heute Abend steht jedoch erst einmal das Endspiel im Bremer Landespokal an.
Junioren
Donnerstag, 12.06.2014 // 10:48 Uhr

Drei Tage später steht dann das Saisonfinale in der Junioren-Bundesliga an. Am Sonntag, 15.06.2014, muss Trainer Marco Grote mit seinem Team um 11 Uhr beim Tabellenneunten Holstein Kiel antreten. Sportlich hat die Partie keinen Wert mehr. Werder wird die Saison auf dem 3. Platz beenden und auch Kiel hat sich bereits frühzeitig aus dem Abstiegskampf herausgehalten.

+++ Werders U 17-Talente sind am heutigen Donnerstagabend im Pokal gefordert. Im Endspiel des Bremer Landespokals treten die Grün-Weißen um 18.30 Uhr beim FC Huchting an.


+++ Etwas spannender sieht es da schon beim Saisonfinale der U 15-Junioren aus. In der Regionalliga Nord entscheidet sich die Meisterschaft erst am letzten Spieltag im Fernduell zwischen dem VfL Wolfsburg und Werder. Der Vorteil liegt klar bei den „Wölfen": Drei Punkte Vorsprung - aber auch das schlechtere Torverhältnis - haben die Autostädter auf das Team von Coach Thorsten Bolder. Wolfsburg muss am Samstag um 14 Uhr beim TSV Havelse ran, Werder empfängt zeitgleich Holstein Kiel im Stadion „Platz 11".


+++ An der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef hat vor wenigen Tagen der 61. Fußball-Lehrer-Lehrgang begonnen. Mit dabei sind auch zwei Werderaner. Ex-Profi Torsten Frings (Co-Trainer U 23) und Florian Kohfeldt (Trainer U 15) drücken in den kommenden Monaten gemeinsam die Schulbank.

Neben der theoretischen Schulung wird der Praxisbezug eine große Rolle spielen. Zu Beginn der zehnmonatigen Ausbildung reisen die Teilnehmer für eine "Qualitative Spiel- und Spieleranalyse" zur U 19-Europameisterschaft nach Ungarn (19. bis 31. Juli), für die sich auch die DFB-Junioren qualifiziert haben. Weitere Praktika in Bundesliga- und Zweitligaklubs, den Leistungszentren und Landesverbänden ergänzen den theoretischen und praktischen Teil des Lehrgangs in Hennef. Neben den beiden Werderanern ist unter anderem auch der Ex-Bremer Frank Fahrenhorst beim Lehrgang dabei.


+++ Die seit rund zwei Jahren bestehende Kooperation zwischen dem SV Werder Bremen und dem HEBC Hamburg trägt erste Früchte. Zur Spielzeit 2014/2015 wird Talent David Philipp zu der grün-weißen U 15 wechseln. Das Nachwuchstalent ist nicht der erste Spieler, der vom HEBC den Weg an die Weser findet. In den vergangenen Jahrzehnten wechselten einst auch Heinrich Kokartis (DFB-Pokalsieger 1961 mit Werder), Thomas Wolter (heutiger sportlicher Leiter des WERDER Leistungszentrum) und Daniel Brückner (heute SC Paderborn) zu Werder Bremen.

„Dass mit David nun ein weiterer Spieler von uns zu Werder wechselt, macht uns natürlich schon ein wenig stolz. Daran sieht man auch, dass die Partnerschaft zu Werder lebt. In den letzten beiden Jahren haben wir viele gemeinsame Aktionen gestartet und auch David war in den letzten Jahren immer wieder beim Talentteam von Werder dabei", erklärt Henning Butenschön, 2. Vorsitzender vom HEBC Hamburg.

Am Sonntag, 15.06.2014, trifft David Philipp übrigens in einem Testspiel mit seinem HEBC auf seinen neuen Verein. Um 14 Uhr ist Werders U 14 in Hamburg zu Gast

Norman Ibenthal

Die Ansetzungen des WERDER Leistungszentrums am Wochenende im Überblick:

Donnerstag, 12.06.2014:
FC Huchting - Werder U 17 um 18.30 Uhr (Endspiel Bremer Landespokal)

Freitag, 13.06.2014:
Werder U 14 - TS Woltmershausen um 19 Uhr auf Platz 14.
Werder U 11: Turnier in Ostroda bis Sonntag.

Samstag, 14.06.2014:
Werder U 15 - Holstein Kiel um 14 Uhr im Stadion „Platz 11".
TuS Komet Arsten II - Werder U 13 um 12 Uhr.
TuS Schwachhausen - Werder U 12 um 12.30 Uhr.

Sonntag, 15.06.2014:
Holstein Kiel - Werder U 17 um 11 Uhr.
HEBC Hamburg - Werder U 14 um 14 Uhr (Testspiel).
Werder U 12 - SC Langenhagen um 13 Uhr auf Platz 13 (Testspiel).
Werder U 9: Turnier beim TSV Glinde ab 10 Uhr.
Werder U 8: REWE-Cup in Achim ab 14.30 Uhr.