Werders U 15 stellt neuen Rekord auf

Toni Fahrner erwies sich mit 7 Toren als treffsichsters Schütze in den Reihen der Grün-Weißen.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Tore für das Team von Trainer Thorsten Bolder erzielten Toni Fahrner (7), Paul Marciniak (5), der innerhalb von drei Minuten einen lupenreinen Hattrick hinlegte, Niklas Schmidt (3), Mattis Daube (2), Anton Stach, Edison Mazreku und Luca Horn (je 1). Den Treffer zum 7:0 steuerten die Gäste selbst bei.

Werders U 15-Talente halten bereits so manchen Rekord in der Regionalliga Nord. Seit dem vergangenen Wochenende ist ein weiterer hinzugekommen: Die Grün-Weißen besiegten den TSV Hattstedt mit 21:0 (14:0) und fuhren somit den höchsten Erfolg ein, der jemals seit der Einführung der Spielklasse im Jahr 2004 erzielt wurde.

Durch den Sieg rangiert Werders U 15 mit 19 Punkten weiterhin hinter Spitzenreiter Hamburger SV (28 Zähler), Holstein Kiel (27) und VfL Wolfsburg (20) auf dem vierten Tabellenplatz, hat jedoch auch noch ein Spiel weniger absolviert.

Den bisherigen Rekord hielten übrigens die Talente des FC St. Pauli, die in der Spielzeit 2006/2007 den VfB Lübeck mit 16:0 besiegten.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Von Hallen - Buggeln, Jördens (36. Adetula), Ihnken (36. Ercan), Stöhr (36. Behrend), Schmidt, Daube, Horn, Fahrner, Stach, Marciniak (36. Mazreku)

Tore: 1:0 Schmidt (1.), 2:0 Stach (5.), 3:0 Daube (6.), 4:0 Marciniak (8.), 5:0 Fahrner (11.), 6:0 Marciniak (15.), 7:0 Moellgaard (17. ET), 8:0 Fahrner (19.), 9:0 Daube (21.), 10:0 Marciniak (24.), 11:0 Marciniak (25.), 12:0 Marciniak (26.), 13:0 Fahrner (29.), 14:0 Fahrner (32.), 15:0 Mazreku (44.), 16:0 Horn (48.), 17:0 Schmidt (51.), 18:0 Fahrner (52.), 19:0 Schmidt (61.), 20:0 Fahrner (64.), 21:0 Fahrner (66.)