Traumtor von Käuper für deutsche U 16

Ole Käuper steuerte einen Treffer zum 5:0-Sieg bei.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In einer temporeichen ersten Halbzeit setzten sie Italiener auf ein energisches Pressing, auf das die deutsche Mannschaft allerdings vorbereitet war und sich über Kurzpässe spielerisch befreite. Nach einem Konter gelang dem Hamburger Porath das 1:0. Über Gedion Zelalem und Fiore Tapia landete der Ball bei Porath, der dem italienischen Torhüter Alex Meret aus 16 Metern keine Chance ließ.

Die deutsche U 16-Nationalmannschaft mit dem Bremer Ole Käuper hat das erste von zwei Testspielen gegen Italien gewonnen. Vor 1770 Zuschauern in Homburg an der Saar setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück 5:0 (1:0) durch. Finn Porath (29./62.), Alessandro Fiore Tapia (45.), Ole Käuper (70.) und Ufuk Akyol (76.) erzielten die Tore. Am Donnerstag (ab 11 Uhr) kommt es im saarländischen Völklingen zum zweiten Aufeinandertreffen beider Nationen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Fiore Tapia nach einem Sololauf auf 2:0, Porath sorgte mit seinem zweiten Tor für die Vorentscheidung. In der Schlussphase dann das schönste Tor des Tages: Käuper traf aus der Distanz unhaltbar in den Winkel. Der Stuttgarter Akyol setzte mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 17 Metern den Schlusspunkt.

Deutschland: Tix - Ramser, Boeder, Torunarigha, Kammerbauer - Akyol, Käuper;, Putaro (62. Szymanski), Zelalem, Porath - Fiore Tapia (76. Teuchert)

Tore: 1:0 Porath (29.), 2:0 Fiore Tapia (45.), 3:0 Porath (62.), 4:0 Käuper (70.), 5:0 Akyol (76.)