Werders U 21 holt Punkt gegen Bremer SV

Andreas Ernst rangiert derzeit auf Platz 8 mit seinem Team in der Bremen-Liga.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 21 hat einen weiteren Punkt in der Bremen-Liga geholt. Die Grün-Weißen trennten sich vom Bremer SV mit 1:1 und belegen derzeit den achten Rang.

Das Team von Trainer Andreas Ernst fand schwer in die Begegnung und agierte vor allem in der ersten halben Stunde viel zu passiv. Der Bremer SV nutzte dies früh aus und ging in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld zog der Ex-Werderaner Matheus Wild aus zwanzig Metern ab und traf zum 1.0 (3.). Mit der Führung im Rücken blieb der BSC das spielbestimmende Team, konnte weitere Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit wurde Werder etwas stärker und hatte noch vor der Pause die Chance zum Ausgleich, Christoph Pospich konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

Nach dem Seitenwechsel trat das Team von Werder-Coach Andreas Ernst ganz anders auf. Nach etwas mehr als einer Stunde schickte Michael Ahrens seinen Teamkollegen Florian Stütz auf die Reise, der nur durch ein Foul von Remigius Wild im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Stütz sicher zum 1:1 (65.). Nur eine Minute später lag der Ball schon wieder auf dem Elfmeterpunkt, dieses Mal jedoch im Werderaner Strafraum. John Werner konnte sich nur mit einem Foul behelfen und sah dafür folgerichtig die Rote Karte. Den Strafstoß setzte Remigius Wild jedoch an den Pfosten (66.).

Trotz Unterzahl blieben die Grün-Weißen das aktivere Team und hätten durch Ahrens (70.) und Westendorf (76.) sogar noch den Siegtreffer erzielen können. Somit blieb es jedoch beim 1:1-Unentschieden.

Werder Bremen: Tobias Duffner, Frithjof Rathjen (79. Mohamed Kamara), John Werner, Sebastian Gordillo, Martin Ivanjko, Florian Stütz, Mirkan Pakkan, Frederik Sarpong, Ben Westendorf (88. Fabian Koch), Artur Degtjarenko, Christoph Pospich (64. Michael Arends)

Tore: 0:1 M. Wild (3.), 1:1 Stütz (65. FE)

Rote Karte: Werner (Werder, 66.)
Stadion „Platz 12": 200 Zuschauer