U 18 mit erfolgreichem Saisonstart

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Bei starkem Dauerregen und auf rutschigem Kunstrasen kombinierten die Grün-Weißen geduldig und bauten stetig Druck auf auf den Gegner. Mit einem Doppelschlag in der 18. und 19. Minute kamen die Grün-Weißen auf die Siegerstraße: Rafael Brand zog nach einer Kombination mit Dustin Beer zielstrebig in den 16er und traf im zweiten Versuch aus spitzem Winkel. Herman Puhmann setzte nach und erhöhte per Heber. In der 31. Spielminute war Kapitän Darko-Ivan Krajina erfolgreich. Eine Standardsituation brachte er entschlossen im Gastgebertor unter.

Gleich nach dem ersten Spieltag in der Regionalliga Nord haben Werders U 18-Talente die Tabellenspitze erklommen. Durch einen 6:1-Erfolg beim Eimsbütteler TV sicherte sich das Team von Trainer Sasa Pinter Rang 1.

Nach der Halbzeit versuchte sich der Gegner mit laufintensivem Pressing, aber die Defensive um Schussmann Kaspars Plendiskis zeigte sich von der besten Seite. Dustin Beer und Yannick Jaeschke kurbelten weiter das Spiel an. Der eingewechselte Marc Heineking traf mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 25 Metern zum 4:0 (64.). Der ebenfalls eingewechselte Lennart Stührmann schloss einen schnell vorgetragenen Konter zum 5:0 (69.) ab. Und wieder war es Heineking, der ein präzises Zuspiel vom agilen Yannick Jaeschke zum 6:0 (84.) einnetzte. Den Schlusspunkt erzielte ETV-Stürmer Aslan zum 1:6.

Werder-Trainer Sasa Pinter zeigte sich zufrieden mit dem Saisonbeginn: "Wir haben eine konzentrierte Leistung unter schwierigen Bedingungen gezeigt."