Saisonfinale für Werders Nachwuchs

U 16-Coch Marco Grote kämpft am Sonntag mit seinem Team um die Meisterschaft in der Regionalliga Nord.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Relativ locker aber dennoch konzentriert darf Werders U 19 in das letzte Heimspiel am Sonntag, 03.06.2012, gehen. Um 11 Uhr begrüßen die Bremer den Halleschen FC im Stadion „Platz 11." Das Team von Trainer Mirko Votava rangiert derzeit im gesicherten Mittelfeld auf Platz 8 und könnte mit einem Sieg noch auf den sieben Rang vorrücken. Außerordentlich wichtig ist die Partie für die Gäste, die mit Platz 11 derzeit den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegen. Der Vorsprung vor den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf - Hertha 03 Zehlendorf und 1. FC Union Berlin - ist mit nur einem Punkt jedoch sehr knapp, so dass sich der HFC eigentlich keine Niederlage erlauben kann. Im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Unentschieden. Bereits in der letzten Saison trafen beide Mannschaften am letzten Spieltag aufeinander. Damals gewannen die Bremer, die noch um die Meisterschaft spielten, in Halle mit 7:1.

Werders Talente stehen vor dem letzten Spieltag in ihren Ligen. Für die meisten Teams ist die Saison zwar sportlich bereits gelaufen, doch die eine oder andere grün-weiße Mannschaft muss sich noch einmal richtig ins Zeug legen!

Ähnlich sieht die Konstellation bei Werders U 17 in der Junioren-Bundesliga aus. Bremen wird die Saison auf dem vierten Platz abschließen, doch der kommende Gegner im letzten Heimspiel kämpft noch um den Klassenerhalt. Um 11 Uhr ist am Sonntag der FC Carl Zeiss Jena zu Gast im Stadion „Platz 12". Auch Jena hat gerade den ersten Nicht-Abstiegsplatz inne und auch hier ist der Vorsprung nur hauchdünn. RB Leipzig rangiert nur zwei Zähler dahinter.

Spannender - zumindest aus Werder-Sicht - geht es in den Regionalligen zu. So wollen Werders U 18-Talente am kommenden Wochenende versuchen, auch die letzten Abstiegsgespenster zu vertreiben. Mit drei Punkten Vorsprung und dem um 7 Tore besseren Torverhältnis rangiert das Team von Trainer Sasa Pinter derzeit auf dem 8. Platz. Mit einem Punktgewinn am Sonntag um 11 Uhr beim bereits abgestiegenen SC Eichede wäre der Klassenerhalt endgültig perfekt.

Um nicht weniger als um die Meisterschaft geht es am Sonntag für Werders U 16-Junioren. Im Fernduell mit Hannover 96 (bei Eintracht Braunschweig) und dem FC Eintracht Norderstedt (gegen Schlusslicht TuS Komet Arsten) kämpft das Team von Trainer Marco Grote um den Titel in der Nordstaffel. Dazu muss beim Vorletzten Flensburg 08 (11 Uhr) jedoch ein Sieg her. Hoffnung könnte das Hinspiel machen, Bremen siegte an der Weser mit 4:0.

Als frischgebackener Norddeutscher Meister machten sich Werders U 15-Talente auf den Weg zum letzten Spiel in der Regionalliga Nord. Am Samstag, 02.06.2012, treten die Grün-Weißen, die seit 14 Spielen ungeschlagen sind, um 14 Uhr bei Holstein Kiel an (Hinspiel 4:0).

Norman Ibenthal

Die Ansetzungen des WERDER Leistungszentrums im Überblick:

Samstag, 02.06.2012:
Werder U 21 - TuS Schwachhausen um 15 Uhr im Stadion „Platz 12".
Holstein Kiel - Werder U 15 um 14 Uhr.
Werder U 11: Turnier in Stuhr ab 10 Uhr bis Sonntag.
Werder U 10: Turnier in Wien ab 10 Uhr bis Sonntag.

Sonntag, 03.06.2012:
Werder U 19 - Hallescher FC um 11 Uhr im Stadion „Platz 11".
SC Eichede - Werder U 18 um 11 Uhr.
Werder U 17 - FC Carl Zeiss Jena um 11 Uhr im Stadion „Platz 12".
Flensburg 08 - Werder U 16 um 11 Uhr.
Werder U 12 - HEBC Hamburg um 11 Uhr auf Platz 13 (Testspiel).