Werders U 8 mit Platz 6 in Berlin

Werders U 8 lieferte einen guten Auftritt in der Bundeshauptstadt ab.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 8, das jüngste Team im Bremer Leistungszentrum, kehrte am vergangenen Wochenende mit einem guten 6. Platz vom Berliner Hallenmasters an die Weser zurück. Die Grün-Weißen konnten dabei sowohl kämpferisch als auch spielerisch überzeugen. Lediglich eine schwache Chancenauswertung sowie der eine oder andere Stellungsfehler bei Ecken verhinderten letztendlich eine bessere Platzierung bei dem stark besetzten Turnier.

Zum Auftakt mussten sich die jungen Bremer dem Nachwuchs von Hertha BSC geschlagen geben. Doch schon bereits im zweiten Spiel feierte Werder einen Sieg. Gegen den SV Falkensee Finkenkrug holte man ein 1:0. Leider blieb es jedoch auch der einzige Sieg des Tages, da in den letzten drei Gruppenspiele gegen Holstein Kiel, Hertha 03 Zehlendorf und Energie Cottbus zwar drei überlegen geführte Partien folgten, jeweils aber nur ein 1:1-Unentschieden heraussprang.
So beendete man die Gruppe hinter Hertha BSC und Holstein Kiel als Dritter und qualifizierte sich damit für das Spiel um Platz 5 gegen den FC St. Pauli. Dort versagten bei den jungen Grün-Weißen zwei weitere Male die Nerven, so dass man letztendlich das Turnier auf 6. Platz beendete.

Dennoch zeigte sich Trainer Tobias Süveges zufrieden "Die Jungs haben das heute sehr gut gemacht. Schade, dass wieder einmal nur ein einziges Tor gefehlt hat, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Es war aber viel wichtiger zu sehen, dass wir im Vergleich mit den anderen Teams mehr als nur mithalten konnten."