Werders U 21siegt 5:2 gegen FC Bremerhaven

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Von Beginn an war die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst das aktivere Team auf dem Kunstrasen und erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten. Erst nach etwas mehr als einer halben Stunde lag der Ball im Netz des FCB. Dann aber auch gleich doppelt: Innerhalb von nur zwei Minuten schoss Mantas Mazeikis einen 2:0-Vorsprung heraus (35./36.), mit dem es auch in die Pause ging.

Werders U 21-Talente haben ihren Platz in der Spitzengruppe der Bremen-Liga weiter gefestigt. Die Grün-Weißen besiegten am vergangenen Wochenende den FC Bremerhaven deutlich mit 5:2 (2:0).

Vor allem im zweiten Durchgang lief der Ball richtig gut durch die Bremer Reihen und nach rund einer Stunde baute John-Dieter Thöle die Führung auf 3:0 aus (64.). Zuvor hatte Florian Stütz vom Elfmeterpunkt aus bereits die Chance auf den dritten Treffer, konnte sie aber nicht nutzen (61.).

Werder dominierte die Begegnung und ließ sich auch vom Anschlusstreffer des FC (69.) aus der Bahn werfen. Ganz im Gegenteil: Nur eine Minute später stellte Simon Cakir den alten Abstand wieder her (70.) und Mantas Mazeikis erhöhte mit seinem dritten Treffer an diesem Tag auf 5:1 (83.). Das zweite Tor der Bremerhavener in der Schlussminute fiel nicht mehr ins Gewicht (90.)

Werder Bremen: Malte Vollstedt, Mirkan Pakkan (74. Markus Fila), John Werner, Sascha Hoffmeister (46. Martin Ivanjko), Firas Tayari, Florian Stütz, Dino Fazlic, Kevin Behrens, Yannick Rolff, John Thöle (67. Simon Cakir), Mantas Mazeikis

Tore: 1:0 Mazeikis (35.), 2:0 Mazeikis (36.), 3:0 Thöle (64.), 3:1 (69.), 4:1 Cakir (70.), 5:1 Mazeikis (83.), 5:2 (90.)

Zuschauer: 60