U 21-Team verteidigt Meistertitel in der Bremen-Liga

Große Freude bei den Werder-Kickern herrschte am Dienstagabend nach dem klaren 4:0-Sieg gegen den VfL 07. (Bild: Baumgart)
Junioren
Mittwoch, 25.05.2011 // 08:30 Uhr

Die Meisterschaft in der Bremen-Liga ist entschieden. Als erster Mannschaft überhaupt gelang es der U21 von Werder Bremen, den Titel in Bremens höchster Spielklasse zu verteidigen. Am Abend besiegte die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst den VfL 07 klar mit 4:0.

Von Beginn an hatten die Grün-Weißen das Geschehen und den Gegner auf Platz 12 am Weser-Stadion fest im Griff. Mantas Mazeikis, Kevin Behrens und Firas Tayari hatten dabei mehrfach die Chance, den Tabellenführer in Führung zu bringen. Im Abschluss zeigte sich Werder aber noch zu nachlässig. Dies machten die Grün-Weißen nach dem Seitenwechsel besser. Der zweite Durchgang lief noch nicht einmal eine Minute, da war es Werders Top-Torjäger Mantas Mazeikis, der nach einem schönen Alleingang das 1:0 markierte (46.). Nach guter Vorarbeit durch Florian Stütz konnte Mazeikis nur sechs Minuten später das Ergebnis auf 2:0 nach oben schrauben (52.), bevor John Thöle vom rechten Strafraumeck das 3:0 erzielte (69.) und wiederum Mazeikis kurz vor dem Ende den 4:0-Endstand und damit die Meisterschaft endgültig klarmachte (83.). Die Meisterehrung wurde nach dem Abpfiff von BFV-Präsident Björn Fecker und dem Spielleiter der Bremen-Liga, dem Spielausschussvorsitzenden Heinz Günter Schmidt, vorgenommen.

Im Laufe der Saison schaute Werder immer mal wieder an der Tabellenspitze vorbei. Seit dem 21. Spieltag haben sich die Werderaner dann auf Platz eins festgebissen. Bis dahin waren die Grün-Weißen an insgesamt fünf Spieltagen Tabellenführer und verloren lediglich die Partie beim FC Bremerhaven, sowie die Heimspiele gegen den Blumenthaler SV und die zweite Vertretung des FC Oberneuland. Spiele mit Werder waren in der aktuellen Saison stets unterhaltsam und vor allem torreich. Gleich sechs Partien gewannen die Ernst-Schützlinge mit mindestens fünf Toren Unterschied. Der höchste Sieg ist dabei noch gar nicht so lange her: Im April gewannen die Werderaner beim Abstiegskandidaten TSV Melchiorshausen mit 9:0. An der Spitze der Torjägertabelle, die zur Zeit Mirko Jankowski vom Bremer SV mit 27 Treffern anführt, ist Werder dennoch nicht vertreten. Bester Torschütze bei den Grün-Weißen ist Mantas Mazeikis mit derzeit 22 Treffern.

Während die Meisterschaft damit entschieden ist, könnte am morgigen Mittwoch auch die Entscheidung im Abstiegskampf fallen. Sollte der SV Türkspor sein Heimspiel gegen den TSV Wulsdorf gewinnen und der TSV Melchiorshausen im Derby beim Brinkumer SV nicht über ein Remis hinauskommen, hat Melchiorshausen angesichts eines derzeitigen 22-Tore-Rückstandes wohl nur noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt, den Türkspor damit so gut wie sicher hätte. Anpfiff im Burgwall-Stadion bzw. in der BSV-Arena ist am Mittwoch jeweils um 19 Uhr.