Werders B-Juniorinnen verlieren gegen Holstein Fohlen

Mussten mit ihrem Team eine knappe Niederlage hinnehmen. Birte Brüggemann und Co-Trainer Martin Baschta.
Frauen
Montag, 02.06.2008 // 15:05 Uhr

Werders B-Juniorinnen haben die Partie um die Norddeutsche Meisterschaft verloren. Am Samstag unterlagen die Grün-Weißen den Holstein Fohlen nach großem Kampf in der Verlängerung knapp mit 0:1. "Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat großartig gespielt. Der Sieg für Holstein geht am Ende auch in Ordnung. Sie waren vielleicht den gewissen 'Tick' besser", zeigte sich Trainerin Birte Brüggemann trotz der Niederlage zufrieden.

 

Von Beginn an waren die Kielerinnen die erwartet starken Gegner, gegen die Werder Mühe hatte, ins Spiel zu finden. Doch mit zunehmender Spieldauer gewann der grün-weiße Nachwuchs immer mehr an Sicherheit und bot ein starkes Spiel, das nach Ablauf der regulären Spielzeit torlos endete. Erst in der Verlängerung gelang Saime Heinrich, den entscheidenden Siegtreffer für die Gäste aus Schleswig-Holstein zu erzielen (90.). Zwar hatte Werder durch Laura Lietz und Ylenia Sachau noch die Möglichkeit, zum Ausgleich zu kommen, doch die beiden Werderanerinnen verfehlten das Tor der Kieler knapp.