Kader der Frauen- und B-Juniorinnen-Teams komplett

Frauen
Montag, 25.06.2007 // 15:23 Uhr

Sowohl bei der Frauenmannschaft als auch beim B-Juniorinnen-Team darf Werder Bremen noch einige Neuzugänge begrüßen. Vom TV Jahn Delmenhorst wird Stephanie Schröder ab der kommenden Saison die grün-weiße Frauenmannschaft verstärken. "Stephanie war im letzten halben Jahr aus beruflichen Gründen in Süddeutschland unterwegs und hat nun erst bei ihrer Rückkehr erfahren, dass Werder Bremen Frauenfußball anbietet. Sie wollte unbedingt von Beginn an dabei sein und wird eine Verstärkung für das Team sein", freut sich Birte Brüggemann, Verantwortliche für den Frauenfußball bei Werder Bremen.

 

Auch im Kader der B-Juniorinnen gibt es noch weitere Veränderungen. Die niedersächsische Auswahlspielerin Christin Chaisell wechselt vom TV Stuhr zu Werder Bremen. "Wir freuen uns, dass Christin bei uns zugesagt hat, zumal sie bereits mehrere Angebote aus der Regionalliga hatte. Im B-Juniorinnen-Team kann sie sicherlich noch einige Dinge lernen, die ihr dann den Sprung in den Frauenfußball erleichtern", so Birte Brüggemann zu dem Wechsel der torgefährlichen Mittelfeldspielerin.

 

Als zweiten Neuzugang im B-Juniorinnen-Team kann Birte Brüggemann die defensive Mittelfeldspielerin Ann-Christin Bopp vom TSV Neuenwalde begrüßen. "Im Mädchenfußball ist Ann-Christin überraschend eine ‚Unbekannte’. Sie spielte bei den C-Junioren ihres Vereins und muss sie nun aufgrund des Alters verlassen", erklärt Brüggemann, die hinzufügte: "Ein Trainer aus Bremerhaven hat mich angerufen und sie mir empfohlen. Der Tipp und mein Besuch am letzten Spieltag hat sich gelohnt, beim 4:2 Sieg hat das Mädchen gleich 2 sehenswerte Tore erzielt."

 

Auch der Trainerstab der B-Juniorinnen darf sich über Verstärkung freuen. Martin Baschta wird Trainerin Birte Brüggemann und Betreuerin Anke Urbainski an der Seitenlinie als Co-Trainer unterstützen. Der 31-Jährige ist Lehrer und Fachbereichsleiter für Sport und außerschulische Angebote an der Kooperativen Gesamtschule Waldschule in Schwanewede und steht kurz vor seinem Abschluss als Doktorand an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. "Ich kenne Martin aus meiner Tätigkeit in der Trainerausbildung des Bremer FV. Ich freue mich, dass er in unserem Team mitarbeiten wird, zumal wir sicherlich auch von seinen vielseitigen außerfußballerischen Erfahrungen profitieren werden", so Birte Brüggemann.