Roth-Elf unterliegt Meppen

Spielbericht zur 1:5-Niederlage
Der SV Werder traf im dritten Test der Vorbereitung auf den SV Meppen (Foto: hansepixx).
Frauen
Samstag, 04.08.2018 / 20:50 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die Frauen-Bundesligamannschaft des SV Werder unterliegt gegen den SV Meppen mit 1:5 (1:1). Für das Team von Trainerin Carmen Roth traf gegen den Zweitligisten Verena Volkmer (22.). Für den SV Meppen waren Elisa Senß (12.), Sarah Schulte (52.), Linda Preuß (70.), Shiho Shimoyamada (83.) und Jalila Dalaf (87.) erfolgreich. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Für die Grün-Weiße war es das dritte Testspiel der Sommervorbereitung für die Saison 2018/2019. Und erstmals gingen Schiechtl, Wichmann und Co. als Verlierer vom Platz. In der ersten Halbzeit traf Meppens Elisa Senß zur frühen 1:0-Führung (12.). Doch der SV Werder steckte zunächst nicht zurück. Noch vor der Halbzeit gelang Verena Volkmer der Ausgleich (22.).

Fast wie in Halbzeit eins traf der SVM auch in Durchgang zwei sehr früh. Sarah Schulte erzielte in der 52. Spielminute die erneute Führung. Die Grün-Weißen probierten viel, mussten aber am Ende noch die Gegentreffer von Linda Preuß (70.),  Shiho Shimoyamada (83.) und Jalila Dalaf (87.) hinnehmen.

„Das Ergebnis ist alles andere als zufriedenstellend. Meppen steht im Gegensatz zu uns jedoch vor dem Saisonauftakt, während wir noch am Anfang der Vorbereitung sind. Deshalb können wir das Ergebnis gut einordnen. Zudem haben uns heute einige Spielerinnen gefehlt. Trotzdem müssen wir weiter an einigen Punkten noch arbeiten, um uns zu verbessern“, sagt Trainerin Carmen Roth.