Erstmals auf nach Henstedt

Reena Wichmann, Giovanna Hoffmann und Co. wollen gegen Henstedt-Ulzburg weiter punkten (Foto: Gloth).
Frauen
Samstag, 29.10.2016 // 09:33 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die Länderspielpause ist vorüber und eine Englische Woche steht für die Werder-Frauen an. Am Sonntag, 30.10.2016, tritt das Team von Steffen Rau zunächst um 14 Uhr beim SV Henstedt-Ulzburg an (ab dem Anpfiff im Facebook). Für die Grün-Weißen ist es das erste Aufeinandertreffen mit dem SV. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - SV Henstedt-Ulzburg

Als Spitzenreiter reisen die Grün-Weißen zum SV Henstedt-Ulzburg. Gegen den Tabellenvorletzten wollen Wichmann, Toth und Co. weiterhin am Ziel "Direkter Wiederaufstieg" arbeiten. Bisher holte das Team von Tobias Homp einen Sieg in der laufenden Spielzeit. Dieser Erfolg ist schon einige Zeit her. Am 1.Spieltag bezwang der SV mit 5:1 BW Hohen Neuendorf.

Seitdem wartet das Team aus Schleswig-Holstein auf einen weiteren Zähler und musste zuletzt eine deutliche 0:5-Niederlage in Cloppenburg einstecken. Nah dran war der SV Henstedt-Ulzburg bei seinem letzten Heimauftritt. Gegen Gütersloh gab es ein wahres Torfestival. Am Ende lautete der Endstand 4:6. Mal abwarten, wie viele Treffer die Zuschauer am Sonntag sehen werden. Die Werder-Frauen kommen auf jeden Fall mit einer gewaltigen Offensiv-Power.

Steffen Rau: "Gegen Henstedt-Ulzburg wollen wir unsere Siegesserie fortsetzen. Daher ist das klare Ziel die drei Punkte mitzunehmen. Wir werden sie aber nicht unterschätzen. Ich gehe davon aus, dass sie alles daransetzen werden hinten sicher zu stehen und uns das Leben so schwer wie möglich zu machen. Wir müssen geduldig bleiben und die Defensive aufbrechen."

Reena Wichmann: "Wir freuen uns natürlich, dass es nach dem spielfreien Wochenende jetzt direkt mit einer englischen Woche weitergeht. In diesem Spiel wollen wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und damit unseren guten Start bestätigen. Ich denke, wenn wir unsere Leistung konzentriert abrufen, dann werden wir dieses Spiel auch gewinnen."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

1. Werder Bremen / 5 Spiele / 5 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen / 24:4 Tore / 15 Punkte 

11. SV Henstedt-Ulzburg / 5 Spiele / 1 Sieg / 0 Unentschieden / 4 Niederlagen / 10:18 Tore / 3 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder Bremen: Sanders, König (je 5)

SV Henstedt-Ulzburg: Witt (2)


Personalsituation

Es fehlen: Wallenhorst, Hausberger


Werder-Bilanz gegen den SV Henstedt-Ulzburg:

0 Spiele / 0 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

Bisher trafen der SV Werder und der SV Henstedt-Ulzburg noch nie aufeinander.


Das Spiel der Werder-Frauen kann wie gewohnt auf dem offiziellen Facebook-Kanal im Live-Ticker verfolgt werden.