Traumtor besiegelt U 17-Niederlage

FF aktuell: Spielverlegung bei den 1. Frauen

Knappe Niederlage: Die U 17-Mädels unterlagen Meppen mit 0:1 (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 24.10.2016 // 16:34 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die U 17-Juniorinnen mussten an diesem Spieltag den nächsten Rückschlag hinnehmen. Das Team von Alexander Kluge unterlag dem SV Meppen knapp. Ein unfreiwilliges freies Wochenende hatte die 2. Frauenmannschaft. Der TSV Duwo 08 konnte nicht antreten. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen:

+++ Englische Woche für 1. Frauen: Mit dem Auswärtsspiel bei Henstedt-Ulzburg beginnt die englische Woche für die Werder-Frauen. Das Spiel gegen den SV Meppen wird von Sonntag, 20.11.2016, auf den Mittwoch, 02.11.2016, verlegt. Anstoß der Partie ist um 20.15 Uhr. Außerdem findet das Heimspiel gegen Hohen Neuendorf auf Platz 12 und nicht im "Stadion Platz 11" statt. +++


+++ Schiechtl und Co. vor der Sensation: Was für eine knappe Geschichte. Für Katharina Schiechtl und Österreich war beim Länderspiel gegen Deutschland einiges drin. Zwischenzeitlich stand es beim ersten Aufeinandertreffen beider Nationen 2:2. Am Ende siegten jedoch die DFB-Damen mit 4:2. +++ 


+++ Werder II - TSV Duwo 08: Die 2. Frauenmannschaft ist seit diesem Wochenende Spitzenreiter der Regionalliga Nord. Das Spiel gegen den TSV Duwo 08 wurde mit 2:0 für die Grün-Weißen gewertet, da die Gäste aufgrund von Personalmangel nicht antreten konnten. Da der TV Jahn Delmenhorst gegen Fortuna Celle nicht über ein Unentschieden hinaus kam, springt die Kluge-Elf auf Rang eins. +++


+++ Werder U 17 - SV Meppen 0:1 (0:1): Eine bittere Niederlage mussten die U 17-Juniorinnen hinnehmen. Ein großartiger Freistoßtreffer von Emma Richter entschied das Spiel bereits vor dem Seitenwechsel. Nach dem Rückstand versuchten die Grün-Weißen zwar alles, um das Spiel noch umzubiegen, doch es sollte nicht sein. "Man muss einfach neidlos anerkennen, dass der Treffer klasse war. Zudem hatten die Gäste gerade in der ersten Halbzeit gute Chancen, um das Ergebnis zu erhöhen. In der zweiten Hälfte hat die Mannschaft gekämpft, konnte sich in der Offensive aber leider nicht richtig durchsetzen", so Alexander Kluge. +++

Tore: 0:1 Richter (36.)