Mit einem Sieg in die Winterpause

FF aktuell: U 17 gewinnt in Jena

Trotz schlechtem Wetters siegten die 2. Frauen gegen Bergedorf deutlich (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 05.12.2016 // 12:05 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Sowohl die 2. Frauen als auch die U 17-Juniorinnen verabschieden sich mit einem Sieg in die Winterpause. Während das Regionalliga-Team der Grün-Weißen mit 10:2 gegen Bergedorf gewann, siegten die U 17-Juniorinnen mit 2:1 in Jena. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen:

+++ Werder II - FC Bergedorf 10:2 (4:0): Mit einem Kantersieg verabschiedet sich die 2. Frauen in die Winterpause. Das Nachholspiel gegen den FC Bergedorf endet mit 10:2. Bei schlechten Witterungsbedingungen waren Nicole Letford und Mareike Kregel mit je drei Treffern die besten Torschützinnen. "Wir hatten richtig gute Phasen im Spiel. Unser Ziel war es zu gewinnen, was uns auch gelungen ist", sagt Trainer Alexander Kluge. Damit überwintern die 2. Frauen als Spitzenreiter in der Regionalliga Nord. +++

Tore: 1:0 Letford (10.), 2:0 Letford (25.), 3:0 Buller (38.;FE), 4:0 Schnäckel (40.), 5:0 Letford (48.), 5:1 Hepfer (51.), 5:2 Weber (55.), 6:2 Kregel (58.), 7:2 Zabel (59.), 8:2 Kregel (63.), 9:2 Entelmann (75.), 10:2 Kregel (77.)


+++ FF USV Jena - Werder U 17-Juniorinnen 1:2 (0:1): Mit einem Erfolg beenden auch die U 17-Juniorinnen das Spieljahr 2016. Beim FF USV Jena siegten die Grün-Weißen mit 2:1. Selma Licina brachte die Kluge-Elf noch vor der Pause in Führung (29.). Zehn Minuten vor dem Ende konnten die Hausherrinnen zwar ausgleichen, doch die Grün-Weißen steckten nicht zurück. Kurz vor dem Schlusspfiff traf Nora Clausen zum verdienten 2:1-Auswärtserfolg (76.). "Die Mädels haben sich für eine gute Leistung selbst belohnt", sagt Trainer Alexander Kluge. Mit 17 Punkten belegt die Mannschaft aktuell Rang fünf in der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost. +++

Tore: 1:0:1 Licina (29.), 1:1 Biermann (70.), 1:2 Clausen (76.) 


+++ Brüggemann weiterhin im Ausschuss: Mit Birte Brüggemann, Leiterin der Werder Frauenfußball-Abteilung, ist der SV Werder Bremen weiterhin in verschiedenen DFB-Gremien vertreten. Neben ihrem Platz in der Ligavertretung der KFBL (Kommission Frauen-Bundesligen) wurde sie nun nach dem DFB-Bundestag als Vertreterin der 2. Frauen-Bundesliga-Vereine im Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball bestätigt. +++

 

Neue News

Sieg-Hattrick angepeilt

19.04.2018 // Frauen

Kantersieg gegen Pauli

16.04.2018 // Frauen

Volles Programm

12.04.2018 // Frauen

Endlich gewonnen

09.04.2018 // Frauen