Gegen Jena "richtig Gas geben"

Endlich wieder jubeln: Beim Heimspiel gegen Jena wollen die Werder-Frauen punkten.
Frauen
Donnerstag, 18.02.2016 // 15:20 Uhr

von Marcel Kuhnt

Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Das ist die bisherige Bilanz des SV Werder gegen den FF USV Jena. Doch am Sonntag, 21.02.2016, um 14 Uhr soll sich das ändern. Bereits im Hinspiel waren die Grün-Weißen nah dran, um zumindest einen Punkt aus Thüringen zu entführen. Mit den eigenen Fans im Rücken soll nun der zweite Saisonsieg eingefahren werden. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel. 

Spieltag 14 / 1. Allianz-Frauen-Bundesliga / Sonntag, 21.02.2016 / 14:00 Uhr / Stadion "Platz 11" / Werder Bremen - FF USV Jena

Stimme vor dem Spiel:

Steffen Rau: "Wir wissen, dass es erneut ein schweres Spiel wird. Hinzukommt, dass es für uns sehr wichtig ist. Das ist nicht wegzudiskutieren. Insgesamt hat die Mannschaft diese Woche gut trainiert und er scheint keine negativen Nachwirkungen vom Wolfsburg-Spiel zu geben. Mir müssen jetzt eh nach vorne schauen. Deshalb freuen wir uns auf das Spiel und wollen Gas geben."


Tabelle im Vergleich

11. Werder Bremen / 13 Spiele / 1 Sieg / 4 Unentschieden / 8 Niederlagen / 12:30 Tore / 7 Punkte

9. FF USV Jena / 13 Spiele / 4 Siege / 4 Unentschieden / 5 Niederlagen / 15:26 Tore / 16 Punkte


Die letzten fünf Spiele von Werder Bremen:

VfL Wolfsburg (H) 0:3
1.FC Köln (A) 2:2
1.FFC Turbine Potsdam (A) 0:4
FC Bayern München (DFB-Pokal) 0:3 n.V.
TSG Hoffenheim (H) 0:4

Die letzten fünf Spiele vom FF USV Jena:

Bayer 04 Leverkusen (H) 3:1
VfL Wolfsburg (A) 2:1
SC Sand (A) 1:2
1.FC Köln (H) 0:2
1.FFC Frankfurt (H) 4:5


Top-Torjägerin:

Werder Bremen: Wallenhorst (2)

FF USV Jena: Hearn (6)


Personalsituation

Verletzt: Wolter


Spielerin im Fokus:

Amber Hearn - Sie ist mit sechs Treffern aktuell nicht nur die beste Torschützin des FF USV Jena, sondern mit 36 Toren auch Rekordtorschützin für ihr Heimatland Neuseeland. Die 79-fache Nationalspielerin spielt seit 2011 für Jena und war zuvor unter anderem bei Arsenal London, Doncaster Rovers Belles und Ottawa Fury unter Vertrag.


Werder-Bilanz gegen den FF USV Jena:

2 Spiele / 0 Siege / 0 Unentschieden / 2 Niederlagen


So lief das Hinspiel:

Allianz-Frauen-Bundesliga / 2015/2016 / 3. Spieltag / Samstag, 12.09.2015 / FF USV Jena - Werder Bremen 

FF USV Jena: Michel - Melhado, Breitenbach, Hearn, Vonkova (68. Hausicke), Sedlackova, Heinze (63. Rudelic), Jacorne Silva, van den Heiligenberg, Arnold (89. Martin)

Werder Bremen: Weinert - Schiechtl (72. König), Scholz, Ulbrich, Schacher - Eta, Goddard, Wolter, Moelter, Wallenhorst (81. Kersten) - Sanders

Tore: 1:0 Hearn (90.) 


Wettervorhersage:

10 Grad / Sprühregen und starker, böiger Wind / 70% Regenrisiko


Live-Ticker:

Auf der offiziellen Facebookseite der Werder-Frauen

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal