Werders Fußballerinnen wollen Titel verteidigen

Trainerin Chadia Freyhat tritt mit ihrem Team in Warendorf zur Titlverteidigung an.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Ab 10.30 Uhr geht es für die Bremerinnen in der Vorrunde gegen den VfL Bochum II, TSG Burg Gretesch und DJK GW Amelsbüren. In der zweiten Gruppe treten die zweite Mannschaft des FCR 2001 Duisburg, Warendorfer SU, DJK GW Nottuln und die Bundeswehr Nationalmannschaft gegeneinander an.

Werders Fußballerinnen stehen vor ihrem ersten öffentlichen Auftritt in der Vorbereitung. Im Rahmen des Trainingslagers in Warendorf werden die Grün-Weißen am Samstag, 03.08.2013, am Turnier der Warendorfer SU teilnehmen und versuchen, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Erstmals im Laufe der Vorbereitung wird bei diesem Turnier Trainerin Chadia Freyhat an der Seitenlinie von ihrem neuen Co-Trainer Manfred Winkler unterstützt. Bei Werder ist der 65-Jährige kein Unbekannter. Seit 1999 ist Manfred Winkler bereits für die Grün-Weißen tätig, zuletzt als Co-Trainer bei den U 18-Talenten des WERDER Leistungszentrums. Im Sommer zog es ihn nun zu Werders Fußballerinnen. „Der Co-Trainer ist eine wichtige Personalie in einem Team. Daher freuen wir uns umso mehr, dass Manni mit seiner Erfahrung das Trainerteam verstärkt", so Birte Brüggemann, Leiterin des Mädchen- und Frauenfußballs bei Werder, die Manfred Winkler noch aus ihrer eigenen aktiven Zeit kennt: „Vor über 20 Jahren war Manni mein Trainer beim Polizei SV und damals hat er schon einen guten Job gemacht."

Am Sonntag sind dann auch die weiteren Werder-Teams im Einsatz. So empfängt das grün-weiße Regionalliga-Team um Trainer Peter Behrens, Co-Trainerin Anette Zachries und Betreuerin Eva-Marlen Votava, um 16 Uhr die TSG Ahlten auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion. Beide Teams standen sich bereits vor einem Jahr in der Vorbereitung in einem Testspiel gegenüber. Damals gewann die TSG mit 1:0.

Ein echter Härtetest wartet zuvor auf Werders U 17-Talente. Die Mannschaft von Coach Alexander Kluge empfängt um 14 Uhr das Regionalliga-Spitzenteam des TSV Havelse auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion.

Werders U 15-Junioren müssen dagegen auswärts ran. Die Mannschaft um Trainerin Nadin Stubbemann, Co-Trainer Mike Schnäckel und Betreuer Michael Entelmann treten am Sonntag bei der TuSG Ritterhude an. Der Anstoß der Partie erfolgt um 11 Uhr im Jahnstadion.

Norman Ibenthal