Werder-Frauen bei Wolfsburger Reserve gefordert

Werders Fraue wollen den ersten Sieg in Wolfsburg einfahren.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Wolfsburg ist ein starker Aufsteiger. Sie haben eine kampfstarke und vor allem spielstarke Mannschaft", blickt Werder-Trainerin Chadia Freyhat auf die Partie. Die Aufgabe geht sie mit ihrem Team dennoch selbstbewusst an: „Wir haben das Potenzial dort zu bestehen. Aus der Niederlage gegen Potsdam haben wir unsere Lehren gezogen und fahren nach Wolfsburg, um zu gewinnen."

Nach dem Auftaktspiel gegen die Zweite von Turbine Potsdam stehen Werders Fußballerinnen auch im ersten Auswärtsspiel vor einer schweren Aufgabe. Die Grün-Weißen müssen am Samstag, 14.09.2013, bei der Reserve des Triple-Siegers VfL Wolfsburg antreten. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 15 Uhr im VfL-Stadion am Elsterweg.

Aufstieg ohne Punktverlust

Beeindruckend haben sich die Wolfsburgerinnen in der vergangenen Saison in die 2. Bundesliga gespielt. Ohne einen einzigen Punktverlust in der Regionalliga Nord gelang der Zweiten des VfL der Aufstieg. Dazu holten sich die „Wölfe" noch eine zweite Trophäe: Den niedersächsischen Landespokal. Im Endspiel bezwang der VfL den damaligen Liga-Konkurrenten TSG Burg Gretesch mit 6:0.

Der Auftakt in die Spielzeit 2013/2014 ist dem Team von Neu-Coach Stephan Lerch, der das Traineramt im Sommer von Petra Damm übernommen hat, gelungen: Beim Erstliga-Absteiger FSV Gütersloh 2009 gewann Wolfsburg knapp mit 1:0.

Wer die Begegnung übrigens nicht live in Wolfsburg verfolgen kann, muss nicht auf Informationen rund um das Spielgeschehen verzichten. Werder wird auf der offiziellen Facebook-Seite der grün-weißen Fußballerinnen vom Spiel berichten.

Erstes Pflichtspiel zwischen Werder II und Celle

Für Werders Regionalliga-Mannschaft steht einen Tag später das erste Auswärtsspiel an. Am Sonntag, 15.09.2013, sind die Grün-Weißen um 15 Uhr beim ESV Fortuna Celle zu Gast. Der Aufsteiger aus der Niedersachsen-Liga ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. In Kiel unterlag Celle mit 0:3.

Werder startete dagegen mit einem 3:2 über die TSG Burg Gretesch in die neue Spielzeit. Zudem zeigte man sich im Testspiel am Mittwochabend in Torlaune: Gegen den Bremer Verbandsligisten TV Eiche Horn gewann das Team von Trainer Peter Behrens ein Testspiel mit 13.0.

In der Vergangenheit standen sich Werders Zweite und Fortuna Celle übrigens schon zwei Mal in einem Testspiel gegenüber. Im August 2009 siegte Werder mit 4:1, im Juli 2011 ging die Partie mit 5:2 an die Fortuna.

Norman Ibenthal