Manjou Wilde verlässt Werder am Saisonende

Manjou Wilde wird im Sommer zum SC Freiburg wechseln.
Frauen
Freitag, 07.03.2014 // 10:10 Uhr

„Es ist schade, dass Manjou uns verlässt. Aber wir sind auch Talentförderer und wissen, dass es jetzt sportlich aber auch außersportlich ein wichtiger und nötiger Schritt für sie ist. Diesbezüglich waren wir auch regelmäßig mit ihr im Austausch. Wir wünschen Manjou viel Erfolg und Gesundheit und werden ihren Weg sicherlich weiter verfolgen", erklärt Birte Brüggemann, Leiterin des Frauenfußballs bei Werder Bremen.

Werders Junioren-Nationalspielerin Manjou Wilde wird Werder Bremen zum Saisonende verlassen. Die 18-Jährige schließt sich zur Saison 2014/2015 dem Bundesligisten SC Freiburg an.

Manjou Wilde wechselte im Jahr 2010 in die Jugend des SV Werder Bremen und gewann mit den Grün-Weißen in den Jahren 2011 und 2012 die Norddeutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft. Dazu durfte sie sich im Jahr 2012 im Trikot der deutschen U 17-Nationalmannschaft über den Gewinn der Europameisterschaft freuen. In der 2. Bundesliga kam die 18-Jährige bislang in 28 Mal zum Einsatz und erzielte dabei 4 Tore.