Werders U 17 muss in Jena ran

Das Hinspiel zwischen Werder und Jena endete 0:0.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Jena spielt eine ganz starke erste Saison in der höchsten deutschen Spielklasse und ist ärgster Verfolger von Spitzenreiter Turbine Potsdam - wenn auch mit großem Abstand (8 Punkte). Der FF USV stellt die beste Abwehr der Liga. Auch im Hinspiel gelang es Werder (aktuell Platz 6) nicht, die Abwehrreihe von Jena zu knacken. In Bremen gab es ein torloses Unentschieden.

Eine ganz schwere Aufgabe wartet am kommenden Wochenende auf Werders U 17-Juniorinnen. In der B-Juniorinnen-Bundesliga muss die Mannschaft von Trainer Alexander Kluge am Samstag, 13.04.2013, um 11 Uhr beim Spitzenteam des FF USV Jena antreten.

Eine Stunde später steigt auf dem Sportgelände am Weser-Stadion in der ÖVB-Sommerrunde ein vereinsinternes Duell. Um 12 Uhr empfängt Werders U 15 die 5. C-Jugend auf dem Kunstrasen Platz 17. Für beide Teams ist es das zweite Spiel in diesem Jahr. Zum Auftakt gewannen die C-Juniorinnen mit 5:1 gegen die SG Findorff. Werders 5. C-Jugend unterlag ATS Buntentor knapp mit 3:4.

Am Sonntag, 14.14.2013. wird es dann auch für Werders zweite Frauenmannschaft ernst. Die Grün-Weißen, aktuell auf Platz 3 der Regionalliga Nord, treten um 14 Uhr bei der TSG Burg Gretesch an. Mit einem ähnlichen Ausgang wie im Hinspiel wäre Werder sicherlich zufrieden. Die Mannschaft von Trainer Thomas Gefken gewann gegen den aktuellen Tabellensiebten mit 2:0.

Norman Ibenthal

Die Ansetzungen der WERDER Mädchen- und Frauenmannschaften im Überblick:

Samstag, 13.04.2013:
FF USV Jena - Werder U 17 um 11 Uhr.
Werder U 15 - Werder Bremen V um 12 Uhr auf Platz 17.

Sonntag, 14.04.2013:
Werder Bremen - FFC Oldesloe um 14 Uhr im Stadion „Platz 12"
TSG Burg Gretesch - Werder II um 14 Uhr.