Werders U 15 besiegt FC Mahndorf

Werders U 15 durfte sich über einen 5:2-Erfolg freuen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In einem Nachholspiel vom 1. Spieltag der ÖVB-Sommerrunde traten Werders U15-Juniorinnen am Mittwochabend beim FC Mahndorf an. Nach Problemen in der ersten Halbzeit siegte der grün-weiße Nachwuchs am Ende mit 5:2 beim Tabellenletzten...

In einem Nachholspiel vom 1. Spieltag der ÖVB-Sommerrunde traten Werders U15-Juniorinnen am Mittwochabend beim FC Mahndorf an. Nach Problemen in der ersten Halbzeit siegte der grün-weiße Nachwuchs am Ende mit 5:2 beim Tabellenletzten.

Gegen die C-Jugend vom FC Mahndorf kam das Team von Werder-Trainerin Nadin Stubbemann zunächst schwer in die Partie. So waren es zunächst die Gastgeber, die den ersten Torschuss in Person von Stefan Samardzija abgaben, der aber für Celina Ludes im Werder-Tor noch keine Gefahr darstellte (8.). Eine ernsthaftere Prüfung für Werders Torhüterin war der Schuss von Dennis Weber, den sie aber parierte (10.). Die nachfolgende Ecke konnte von der U 15-Abwehr nicht weit genug geklärt werden und von der Strafraumkante beförderte Kevin Hinzer mit dem Rücken zum Tor stehend den Ball über Celina Ludes hinweg ins Netz. Aber die Antwort der Werder-Mädchen kam prompt: Nachdem sie zuvor entweder an der Mahndorfer Abwehr hängen geblieben waren oder in deren Abseitsfalle liefen, konnten sie nur eine Minute nach der Führung der Gastgeber ausgleichen. Nach schöner Vorarbeit von Nina Schnäckel traf Nina Lührßen zum 1:1, die in der 20. Minute Werder gar mit 2:1 in Führung brachte. Die U 15 erspielte sich leichte Vorteile, auch wenn nicht jeder Pass ankam. Nina Schnäckel hatte nur eine Minute nach der Führung die Chance zum 3:1, traf aber nur den Pfosten. Katharina Stöver versuchte es in der 27. Minute nach einer Ecke aus der zweiten Reihe, doch Mahndorfs Keeper Joshua Bornkessel fing den Ball, wenn auch erst im Nachfassen. Beim folgenden Abschlag verließ er den Strafraum mit dem Ball in der Hand und es gab Freistoß für die Werder-Mädchen. Selina Peters Schuss war nicht schlecht, doch Joshua Bornkessel konnte klären. Auch die Mahndorfer kamen in der ersten Halbzeit noch zu einer Gelegenheit. Doch nach einem Konter zielte Sven Mill zu hoch.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte Werders U 15 gleich einige gute Aktionen in der Offensive. Nachdem Bianca Becker (38.) und Katja Schwenke (39.) aber ohne Erfolg blieben, war es erneut Nina Lührßen, die nach Flanke von Nina Schnäckel in der 42. Minute das 3:1 erzielte. Die Mahndorfer C-Junioren blieben jedoch gefährlich. Nur eine Minute darauf hatte nämlich Sven Mill die Chance zum Anschlusstreffer. Völlig frei vor Celina Ludes versuchte er einen Heber, kam aber nicht richtig unter den Ball. Die U 15 hatte danach die Möglichkeit alles klar zu machen. Doch zunächst traf Nina Schnäckel nur die Latte (49.) und nach schöner Kombination über Selina Peters und Katja Schwenke scheiterte Johanna Voß an Joshua Bornkessel (55.). So wurde es nach einem direkt verwandelten Freistoß von Dennis Weber zum 2:3 in der 58. Minute noch einmal spannend. Bis kurz vor Schluss musste Werder um den Sieg zittern. Dann konnte aber Johanna Voß einen Angriff der U 15 zum 4:2 vollenden (67.) und Katja Schwenkes Treffer zum 5:2 war die endgültige Entscheidung.

Mit dem vierten Saisonsieg rückte die U 15 auf den 3. Platz vor. Schon am Samstag, 01.06.2013, gibt es das nächste Spiel für die U 15-Juniorinnen. Gegner wird dann um 12 Uhr auf Platz 17 die SG Marßel sein.

Dietmar Haß

Werder Bremen: Celina Ludes - Aemilia Klingelhöfer, Katharina Stöver, Julia Suderburg, Ella Gerbode (62. Nina Lührßen) - Sandrine Voßmeyer (26. Melissa Ciftci), Bianca Becker, Selina Peters, Katja Schwenke, Nina Schnäckel - Nina Lührßen 

Tore: 1:0 Kevin Hinzer (11.), 1:1 Nina Lührßen (12.), 1:2 Nina Lührßen (20.), 1:3 Nina Lührßen (42.), 2:3 Dennis Weber (58.), 2:4 Johanna Voß (67.), 2:5 Katja Schwenke (68.)