Zweite im Viertelfinale raus

War mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden: Coach Thomas Gefken.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In der Runde der letzten Acht folgte jedoch das deutliche Aus. Dem Westfalenligisten Germania Hauenhorst musste man sich mit 0:3 geschlagen geben. „Das war kein guter Tag für uns. Wir haben nie wirklich in das Turnier gefunden. Es fehlte vielleicht auch der letzte Wille", so ein enttäuschter Trainer Thomas Gefken, der jedoch U 17-Torfrau Sarah Ruhe lobte, die erstmals zwischen den Pfosten der Zweiten stand: „Ein guter Einstand. Sie war sofort hellwach und hat mit guten Paraden weitere Gegentore verhindert."

Werders zweite Frauenmannschaft musste am vergangenen Wochenende beim Hallenturnier des SC Preußen Borghorst bereits im Viertelfinale die Segel streichen. Dabei lief es zunächst richtig gut für die Mannschaft von Coach Thomas Gefken. Zum Auftakt besiegten die Grün-Weißen Teuto Riesebeck mit 3:0. Anschließend unterlag man dem FC Rhade jedoch mit 0:1. Durch ein 3:3 gegen den Ausrichter zogen die Bremer aber doch noch in das Viertelfinale ein. 

Werder Bremen: Sarah Ruhe - Lara Möhlmann, Jana Sander, Natascha Helms, Christine Miz, Ann Christin Bopp, Daniela Adam, Asiye Demirtas, Christin Chairsell