SiG Solar Group verlängert als offizieller Co-Sponsor des SV Werder Bremen

Freude über die Vertragsverlängerung: Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry, SiG Solar-Geschäftsführer Jan-Christian Schröder und Kapitän Clemens Fritz.
Business
Dienstag, 07.08.2012 // 11:01 Uhr

Die SiG Solar Group, einer der führenden deutschen Vertriebsspezialisten für Photovoltaik-Module und Systemlösungen zur effizienten Nutzung Erneuerbarer Energien, setzt auch in der kommenden Saison 2012/13 auf den SV Werder Bremen und bleibt offizieller Co-Sponsor des Vereins.

Die Vertragsverlängerung wurde von Infront Sports & Media, dem Vermarktungspartner des SV Werder Bremen realisiert. Werders Geschäftsführer Klaus Filbry freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „Im vergangenen Jahr hat sich zwischen Werder und der SiG Solar Group eine sehr gute Partnerschaft entwickelt. SiG Solar ist genau wie Werder ein leistungsstarkes Unternehmen aus der Region mit internationalen Ambitionen. Wir sind überzeugt, dass sie ihre Ziele mit uns erreichen werden."

SiG Solar Group - mit Sitz in Stuhr bei Bremen - vertreibt europaweit modernste Solarmodule des chinesischen Modul-Herstellers Sun Earth Solar Power und bietet neben Photovoltaik Dienstleistungen und Produkte auf dem gesamten Gebiet der effizienten Energienutzung an: wie elektrische Mobilität, LED-Technologie, Speichermedien, intelligente Hausmanagementsysteme oder Solar-Carportsysteme. SiG Solar engagiert sich seit der Bundesliga-Saison 2011/12 erfolgreich beim SV Werder. Auch in der Saison 2012/13 wird sich die SiG Solar Group bei den Heimspielen des Bundesligisten primär mit den Marken Sun Earth (Solarmodule) und etropolis (elektrobetriebene Roller) präsentieren.

Das Weser-Stadion bietet mit seiner umweltbewussten Energieversorgung dank eigener Photovoltaik-Anlage ein ideales Umfeld für das nachhaltig ausgerichtete Unternehmen. Als offizieller Co-Sponsor erhält die SiG Solar Group attraktive Werbeflächen - unter anderem auf den zur kommenden Saison neu eingeführten LED-Banden und perspektivische Teppiche auf den Torseiten. Der Partner-Status beinhaltet auch ein umfangreiches Hospitality-Kontingent.