Amateure sind krasser Außenseiter

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Sonnabend 14 Uhr, Stadion An der Bremer Brücke:

VfL Osnabrück - SV Werder Bremen Amateure

 

Amateure krasser Außenseiter im Hexenkessel an der Bremer Brücke !

Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück steht bereits nach dem ersten Spieltag (1:2-Pleite in Paderborn) mächtig unter Druck. Alles andere als ein klarer Erfolg gegen die Amateure von Werder Bremen wäre für den VfL im ersten Heimspiel an der Bremer Brücke eine weitere Enttäuschung. „Wir sind krasser

Außenseiter, Osnabrück ist eindeutig Favorit“, schildert denn auch Werder-Coach Frank Neubarth die Ausgangslage realistisch ein. Dennoch reisen die Amateure nicht chancenlos Richtung Osnabrück.

Warscheinlich wieder dabei in der Start-Elf: Die Profis Simon Rolfes sowie Torhüter Pascal Borel. Dagegen wird Tim Borowski, zuletzt überzeugend beim Spiel der Amateure gegen Magdeburg, voraussichtlich im Kader der Profis für die Samstag-Partie gegen Energie Cottbus stehen. „Die Jungs sind heiß“, beobachtet Frank Neubarth im Training, trotz oder gerade ob des zu erwartenden Hexenkessels an der Bremer Brücke, wo am kommenden Sonnabend 8000 bis 10000 Zuschauer erwartet werden.