Amateure: Seit sechs Spielen ungeschlagen

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Es scheint, als sollten die Amateure von Werder Bremen in dieser Saison beim Thema Abstieg keine Rolle spielen. Diese Erkenntnis muss man einfach nach dem 1:0-Sieg der Neubarth-Elf gegen die vor dieser Spielzeit hochgehandelten Osnabrücker gewinnen. Vor rund 1400 Zuschauern erzielte Blaise Mamoum mit seinem siebten Saisontreffer das Tor des Tages.

Seit sechs Spielen sind die Grünweißen nun in Liga drei ungeschlagen und haben weiterhin beachtliche neun Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen. Derweil formuliert Werder-Coach Frank Neubarth auch schon neue Ziele, „mittlerweile haben wir ganz andere Ansprüche. Das gepflegte Fußballspielen soll in den Vordergrund rücken“, so der 39-Jährige, wie zuletzt gezeigt gegen Magdeburg (2:2), Verl (3:1) und Eintracht Frankfurt (5:7 n. E.).

„Okay gegen Osnabrück war davon nicht viel zu sehen. Man konnte doch deutlich sehen, dass bei meinen Jungs in den Köpfen noch das unglückliche Pokal-Aus gegen Frankfurt steckte“, resümierte Neubarth nach dem siebten Saisonsieg. Doch taktisch und ein hohes Maß an Disziplin, vornehmlich in der Defensive, waren Werders Plus gegen ein insgesamt enttäuschendes Osnabrücker Team. In der Offensive leisteten Mamoum, Kern, Rolfes und Canizales ein enormes Laufpensum, während der Defensivblock um Kapitän Schierenbeck bis auf die ersten zehn Minuten der Partie stets sicher stand.

SV Werder: Borel - Spasskow, Neunaber, Schierenbeck, Kaiser - Schulz, Fütterer, Rolfes (90. Beckert), Canizales - Kern (66. Aydin), Mamoum (81. Schröer) - Trainer: Neubarth.

Tor: 1:0 (17.) Mamoum - Zuschauer: 1400 - SR: Korte (Attendorn) - Gelbe Karten: Neunaber, Fütterer - Halat, Claaßen, Spork - Gelb-Rote Karte: Everson.