Trainerausbildung in Vietnam

Die ganze Mannschaft! Alle Teilnehmer und Leiter des zweiten Youngcoaches Modules in Vietnam (Foto: SCORT).
WERDER BEWEGT
Freitag, 08.03.2019 // 13:06 Uhr

Von Julius Böttner

Die Grün-Weißen waren mal wieder in der Welt unterwegs. In Kooperation mit der SCORT Football Alliance fand in Vietnam das zweite Modul der Youngcoach-Ausbildung statt. Beim fünftägigen Programm, das in Ben Tre stattfand, war Markus Fila, U14-Trainer aus dem WERDER Leistungszentrum, vor Ort.

„Die Young Coach-Ausbildung ist eine tolle und sehr sinnvolle Aktion. Es ist ein schönes Gefühl zu sehen, wie dankbar die Teilnehmer für das Projekt sind. Man spürt, dass sie alles aufnehmen, was wir ihnen vermitteln möchten. Wenn sie am Ende der Woche ihre ersten Einheiten mit einheimischen Kindern selbst leiten, macht das einen stolz.“, sagt Markus Fila.

Werder U14 Trainer Marcus Fila mit den Youngcoaches des zweiten Vietnam Modules (Foto: SCORT).

Die von den WERDER BEWEGT-Partnern „Partner Football For All“ und „SOS Vietnam“ ausgewählten Teilnehmer hatten neben den Theorieeinheiten auch praktische Übungen auf dem Stundenplan. „Die Tage waren professionell organisiert. Dank der Unterstützung von SCORT konnten die Workshops, Feedback-Gespräche und Trainingseinheiten ohne Probleme ablaufen“, so Fila, der das zweite Modul als Erfolg einstuft.

Bereits nach Beendigung des zweiten Moduls werden die ersten Young Coaches das Erlernte in ihren Heimatvereinen anwenden, bevor im Juli das abschließende Modul folgt.

Das Young Coach-Programm ist eine Fußballtrainerausbildung mit Fokus auf soziale Themen. Neben den Projekten in Ruanda und Indonesien wird die Young Coach-Ausbildung auch am Osterdeich durchgeführt. Die Ausbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen, die in einem Abstand von ungefähr vier Monaten veranstaltet werden. Das Programm bietet Kindern die Chance unter dem Mindestalter von 18 Jahren bereits eine Trainerausbildung zu absolvieren. Das Ziel der Ausbildung ist es, dass die ausgebildeten Young Coaches in ihren Heimatländern Fußball-Einheiten leiten.