Pizarro trifft: Werder besiegt Hannover 1:0

Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Leonardo Bittencourt lieferte bei seinem Debüt den Assist zum 1:0-Siegtreffer (Foto: Lars Kaletta).
Spielbericht
Donnerstag, 05.09.2019 / 17:27 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Der SV Werder hat das Testspiel gegen Hannover 96 am Donnerstagnachmittag mit 1:0 (0:0) gewonnen. Claudio Pizarro traf für die Grün-Weißen in der 38. Minute nach einem feinen Zuspiel von Neuzugang Leonardo Bittencourt. Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und dauerte zweimal 30 Minuten.

Aufstellung und Formation: Leonardo Bittencourt feierte gegen die Niedersachsen seinen Einstand als Werderaner. Erstmals kam auch U19-Innenverteidiger Kyu-Hyun Park für die Werder-Profis zum Einsatz. Komplettiert wurde die durch Verletzte und Nationalspieler arg dezimierte grün-weiße Startelf von den U23-Akteuren David Philipp, Christian Groß und Benjamin Goller, der nach seiner Verletzung erstmals wieder auflaufen konnte.

Die Startelf: Kapino – Lang, Bittencourt, Pizarro, Moisander, Gebre Selassie, Klaassen, Philipp, Groß, Goller und Park.

Die Ersatzbank: Plogmann, Straudi, Gruev, Schneider, Dinkci und Schröder.

Der Cheftrainer zum Spiel:

Florian Kohfeldt: „Es war ein sehr ordentliches Spiel von uns. Wir hatten gute Kombinationen und Torchancen, wir haben gegen uns nicht viel zugelassen. Die Mannschaft war natürlich durchmischt. Ich freue mich, dass Benjamin Goller wieder durchspielen konnte nach seiner Verletzung. Leo hat auf zwei verschiedenen Positionen gespielt und ein gutes Debüt abgeliefert. Für uns war es ein guter Tag, weil auch alle gesund nach Hause fahren."

Stenogramm:

SV Werder: Kapino, Lang, Gebre-Selassie (45. Schröder), Moisander, Park, Bittencourt, Pizarro, Klaassen (31. Gruev), Philipp (31. Straudi), Groß (45. Schneider) Goller (45. Dinkci).

Tore: 0:1 Pizarro (38. Min)