Entwarnung bei Kruse und Sané

Müssen aktuell pausieren: Max Kruse und Lamine Sané (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 20.04.2017 // 13:35 Uhr

Von Yannik Cischinsky und León Küther

Max Kruse und Lamine Sané fehlten dem SV Werder auch beim Training am Donnerstagvormittag, ein Einsatz im Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt am kommenden Wochenende ist aller Voraussicht nach aber nicht in Gefahr. „Max Kruse hat im Nordderby einen Schlag auf den Fuß abbekommen und sich eine schmerzhafte Prellung zugezogen. Er wird morgen wieder trainieren können“, sagt Cheftrainer Alexander Nouri auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag.

Auch Lamine Sané, der aufgrund eines grippalen Infekts mit dem Mannschaftstraining pausieren musste, wird am Freitag wieder zur Mannschaft stoßen. Bis Thomas Delaney wieder zu seinen Teamkollegen stößt wird es allerdings noch ein paar Tage dauern. Der dänische Nationalspieler wird „voraussichtlich Anfang nächster Woche“ wieder dabei sein, wie Nouri erklärte: „Er hat aber auch jetzt schon eine gute Intensität in seinen Einheiten“, so der Werder-Coach mit Blick auf die individuellen Trainings des Dänen mit Rehatrainer Jens Beulke.

 

Neue News

Roth wird neue Trainerin

26.06.2017 // Frauen

Im Schneematsch von Istanbul

25.06.2017 // Europapokal der Pokalsieger

Vorrundenaus für Veljkovic

23.06.2017 // Profis