U17 gelingt Heimdebüt

LZ aktuell: Brand-Elf siegt gegen den 1. FC Union Berlin
Mika Polat und Werders U17 feierten gegen Union Berlin den zweiten Sieg (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 19.08.2019 / 13:06 Uhr

von Felicitas Hartmann

Während Werders U19 im ersten Heimspiel der Saison eine Niederlage gegen den VfL Wolfsburg hinnehmen musste, überzeugte Werders U17 vor eigenem Publikum gegen den 1. FC Union Berlin. Unterdessen reiste die U16 zum Turnier nach Eystrup und sicherte sich dort einen guten 3. Platz.  WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Werder U21 – BTS Neustadt 0:1 (0:0) +++

Am Samstag musste Werders U21 die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Im ersten Heimspiel der Saison verloren die Grün-Weißen nach einem torlosen Unentschieden zur Pause mit 0:1 gegen den BTS Neustadt. Das Tor des Tages fiel dabei erst in der Schlussphase, als Youssef Alo für den BTS traf (81.).

Tore: 0:1 Alo (81.)


+++ Werder U19 – VfL Wolfsburg 2:4 (0:0) +++

Trotz einer guten ersten Hälfte musste Werders U19 am Samstag im Spiel gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft von Marco Grote startete gut in die Partie. Nach mehreren guten Chancen zu Beginn hatte Eren Dinkci nach knapp 20 Minuten per Foulelfmeter die Chance auf die Führung, vergab aber vom Punkt (19.). Im zweiten Durchgang kamen die Wolfsburger besser ins Spiel und trafen kurz nach Wiederanpfiff durch Lenn Jastremski zum 1:0 (47.) Nach dem direkten Ausgleich von Nick Woltemade (50.) erhöhten die Wölfe durch den Doppelpack von Ulysses LLanez Jr. (52., FE. / 70.) und das zweite Tor von Lenn Jastremski (60.) auf 4:1 aus Sicht der Gäste. Eine Viertelstunde vor Schluss verkürzte Emre Dinkci (75.). "Das Spiel hat aufgezeigt, dass wir für das höchste Level in allen Bereichen, inhaltlich, athletisch, mental, noch zulegen müssen. Das ist wichtig, um die guten Ansätze der ersten 30 Minuten konstant abzurufen. Nur wenn wir das schaffen, können wir uns dauerhaft mit Teams wie Wolfsburg messen“, so Trainer Marco Grote.

Bereits am Mittwochabend, 21.08.2019, haben die Grün-Weißen beim FC St.Pauli die Chance die Forderungen des Trainers umzusetzen: "Wir haben das Spiel vom Wochenende aufgearbeitet und konzentrieren uns nun auf Pauli. Es wird eine schwere, aber auch interessante Aufgabe. Dort wollen wir an die angesprochene Anfangsphase des Wolfsburg-Spiels anknüpfen", so Grote weiter. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Tore: 0:1 Jastremski (47.), 1:1 Woltemade (50.), 1:2 Llanez Jr. (52., FE.), 1:3 Jastremski (60.), 1:4 LLanez Jr. (70.), 2:4 Dinkci (75.)

Besondere Vorkommnisse: Eren Dinkci verschießt Foulelfmeter (19.)

FC St. Pauli - Werder U19: Mittwoch, 21.08.2019, um 18.30 Uhr


+++ Werder U17 – 1. FC Union Berlin 2:0 (1:0) +++

Einen Erfolg feierte hingegen Werders U17. Am Samstag setzten sich Tom Köppener und Co. mit 2:0 (1:0) gegen den 1. FC Union Berlin durch und sicherten sich so die Tabellenführung der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. In der Anfangsphase überzeugten jedoch erst die Gäste, die zu Chancen kamen. Milos Cvjetinovic (18.) verhinderte im Anschluss mit der Hand auf der Linie ein Gegentor und sah folgerichtig die Rote Karte. Der anschließende Elfmeter wurde von Tom Köppener vergeben. Die Führung folgte jedoch Momente später. Jascha Brandt traf in der 21. Spielminute zum 1:0. Im zweiten Durchgang kontrollierte die Mannschaft von Christian Brand das Spiel in Überzahl besser. Dennoch dauerte es bis in die Schlussphase, ehe Werders U17 erneut jubeln durften und Mika Eickhoff zum 2:0-Endstand traf (72.). "Wir sind noch im Findungsprozess. Zudem hat man der Mannschaft ein wenig die fehlende Frische angemerkt. Vor dem Führungstreffer hätten wir auch hinten liegen können. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit haben wir aber besser ins Spiel gefunden. Trotz der schwächeren Anfangsphase haben wir die Partie verdient gewonnen", so Trainer Christian Brand.

Tore: 1:0 Brandt (21.), 2:0 Eickhoff (72.)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Milos Cvjetinovic (18.)


+++ Werder U16 holt sich Platz 3 im H&P U16-Cup +++

Mit einem dritten Platz im H&P U16-Cup in Eystrup reiste Werders U16 am Samstag zurück an die Weser. Nachdem Keke Maximilian Topp den Grün-Weißen mit seinem Treffer im Auftaktspiel ein 1:1-Unentschieden gegen den VfL Bochum sicherte, setzte sich die Mannschaft von Frank Bender im zweiten Spiel mit 2:0 durch die Tore von Yusuf Erten und Elmin Mekic gegen den MSV Duisburg durch. Im letzten Spiel der Vorrunde gegen Gastgeber TSV Eystrup gingen die Grün-Weißen ebenfalls als klarer Sieger vom Platz. Beim 4:0-Sieg trugen sich neben Keanu Rogmann, Emre Ates und Doppeltorschütze Liam Kümmritz in die Torschützenliste ein. Auch das Spiel um Platz 3 gegen Armina Bielefeld entschied die Bender-Elf mit 2:0 für sich. Torschützen dabei waren Elmin Mekic und Emre Ates.  


+++ Turniersieg für Werder U15 +++

Ein erfolgreiches Turnier liegt auch hinter Werders U15. Im Turnier in Blumenthal feierten die Grün-Weißen den Turniersieg. Bereits im ersten Spiel gegen die SpVg Schonnenbeck setzte die Mannschaft von Markus Fila ein klares Zeichen. Dreifachtorschütze Noah Wallensuß sowie Fabia Chiarodia und Til Winkelmann sorgten für den 5:0-Sieg der Grün-Weißen. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen das JLZ Meppen, den FC Viktoria Berlin und den Niendorfer TSV sowie dem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Mönchengladbach hieß der Gegner im Halbfinale Hombrucher SV. Auch dort feierte die Fila-Elf dank des Tores von Noah Wallensuß einen 1:0-Erfolg. Im Finale wartete der VfL Wolfsburg und wieder konnten sich die Grün-Weißen durchsetzen. Erneuter Torschütze beim 1:0-Sieg gegen die Niedersachsen war Noah Wallensuß, der zudem mit seinen fünf Treffern als bester Toschütze des Turniers ausgezeichnet wurde.

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Freitag, 16.08.2019:

Samstag, 17.08.2019:

  • Werder U21 – BTS Neustadt 0:1
  • Werder U19 – VfL Wolfsburg 2:4
  • Werder U17 – 1. FC Union Berlin 2:0
  • Werder U16: Platz 3 im H&P U16-Cup in Eystrup 
  • Werder U14 – JFV Nordwest 0:6

Sonntag, 18.08.2019:

  • Werder U13: Blitzturnier gegen Arminia Bielefeld (1:2) und den Heeslinger SC (2:0)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: