100%-Herbstfortbildungen: Know-how weitergegeben

Nicht nur Werders Publikationen standen bei der Vereinsmanagement-Fortbildung im Mittelpunkt des Interesses.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 15.11.2006 // 16:19 Uhr

Wie Werder Fußball spielt erleben wöchentlich Tausende von Zuschauern im Stadion und Millionen vor den Fernsehgeräten. Doch wie wird hinter den Kulissen von Werder Bremen gearbeitet? Auf der Vereinsmanagement-Fortbildung im Rahmen des Projekts "100 Schulen – 100 Vereine" erhielten die Teilnehmer am Mittwoch einen Einblick in das Geschehen in der Medien- und Marketingabteilung sowie der Fan-Service GmbH von Werder Bremen.

 

Nach einer kurzen Begrüßung von Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer erklärte Mediendirektor Tino Polster was unter einer "Marke" verstanden wird, wie sich eine Marke entwickelt und gestärkt wird und ging anschließend auf die Marke "Werder" ein. Auch Marketingleiter Oliver Rau stieß mit seinen Ausführungen über modernes Sportsponsoring auf ein großes Interesse seitens der Zuhörer. Nicht weniger Aufmerksamkeit bekam Katja Haak, Mitarbeiterin der Fan-Service GmbH, die einen Vortrag zum Thema "Merchandising – Werders Fan-Artikel" hielt.

 

Den zweiten Teil der Fortbildung eröffnete Marita Hanke, Leiterin Akkreditierungen und Publikationen, die anhand der Publikationen WERDER-Magazin, WERDER-Jahrbuch und WERDER-Junior veranschaulichte, auf welche Merkmale beim Gestalten von Vereinszeitschriften besonders geachtet werden muss. Anschließend erhielten alle Teilnehmer von Mediendirektor Tino Polster wertvolle Tipps für das Schreiben von Pressemitteilungen.

 

Die Vereinsmanagement-Fortbildung rundete Werders Herbstfortbildungen im Projekt "100 Schulen – 100 Vereine" ab. In den Wochen zuvor hatte Werder bereits drei Weiterbildungen für Trainer und Lehrer angeboten.

 

von Norman Ibenthal

 

 

Schauen Sie doch auch einmal in die Bildergalerie zu den Fortbildungen!