Fischer referiert vor Mitarbeitern der Bundesanwaltschaft

Interessiert verfolgte die Sportgemeinschaft der Bundesanwaltschaft dem Referat von Klaus-Dieter Fischer.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 03.06.2010 // 14:08 Uhr

Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer begrüßte am Donnerstag die Sportgemeinschaft der Bundesanwaltschaft im Weser-Stadion. Die Mitarbeiter des Bundesgerichtshofes waren aus Karlsruhe angereist, um einen Blick hinter die Kulissen von Werder Bremen zu werfen.

 

Klaus-Dieter Fischer empfing die Gruppe in der "Weser Lounge" und gab ihnen im Rahmen eines Vortrags einen Einblick in die Organisationsstruktur der Grün-Weißen. Er verdeutlichte das Zusammenspiel zwischen dem Verein und der GmbH und referierte über die sportliche sowie wirtschaftliche Entwicklung. Auch auf Werders umfangreiches soziales Engagement ging der Werderaner ein.

 

Die 50-köpfige Gruppe folgte interessiert den Ausführungen und nutze die Gelegenheit, im Anschluss an den Vortrag weiterführende Fragen rund um Werder Bremen zu stellen. Abgerundet wurde der Vormittag mit einer Stadionführung durch die Bremer Spielstätte und einem Besuch im WUSEUM.

 

Anja Kelterborn