Werder Bremen begrüßt neue 100%-Partner

Klaus-Dieter Fischer gab einen Einblick in Werders soziales Engagement.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 21.01.2010 // 18:41 Uhr

Am Donnerstag begrüßte Werder Bremen Vertreter von insgesamt zwölf neuen Partnern, die ab sofort mit den Grün-Weißen kooperieren. Sieben Schulen und fünf Vereine erweitern nun Werders Erfolgsprojekt "100 Schulen – 100 Vereine", das von Kraft Foods, der AOK Bremen/Bremerhaven und der AOK Niedersachsen unterstützt wird.

 

Bei einem gemütlichen Beisammensein in der Businessloge im Weser-Stadion nahm Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer die Gäste herzlich in Empfang: "Passend zum 111-jährigen Jubiläum von Werder Bremen stocken wir unser Projekt auf jeweils 111 Partnerschulen und -vereine auf. Wir freuen uns auf eine gelungene Zusammenarbeit und viele kreative Aktionen mit Ihnen."

 

Der Werderaner gab den neuen Partnern im Rahmen eines Vortrags einen Überblick über Werder Bremen und das soziale Engagement der Grün-Weißen. Anschließend zeigte Anne-Kathrin Laufmann, Abteilungsleiterin von Werders Sozialmanagement, auf, wie die zukünftige Zusammenarbeit mit Leben gefüllt werden kann. Ob Trainingsbesuche, Turniere oder Fortbildungen – die Partnerschaft macht vieles möglich.

 

Beim anschließenden Rundgang durch das Weser-Stadion und einem Besuch im WUSEUM konnten sich die Gäste selbst einen Eindruck von ihrem neuen Kooperationspartner machen.

 

 

Die neuen 100%-Partner im Überblick:

 

Schulen:

GTS Syke 2001

Max-Planck-Gymnasium Delmenhorst

Waldschule Hagen

Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln

Gesamtschule Bremen-Ost

Kippenberg Gymnasium

Alexander von Humboldt Schule

 

Vereine:

SG Marßel Bremen e.V.

TSV 1899/06 Immenhausen e.V.

Harpstedter Turnerbund von 1881 e.V.

TuS Varrel

SSG Halvestorf/Herkendorf

 

 

Anja Kelterborn