Kids-Club erlebt Meisterfeier in Wolfsburg

Die Werder Kids gaben ihr Bestes, um die Profis auf dem Spielfeld zu unterstützen
WERDER BEWEGT
Freitag, 05.06.2009 // 14:05 Uhr

"Auf zum Auswärtsspiel" hieß es auch am letzten Spieltag der Bundesligasaison 2008/09 wieder für den Werder Bremen Kids-Club. Nachdem die jungen Fußballfans ihre Idole bereits in Bielefeld, Hannover, Hamburg, Gelsenkirchen und Dortmund unterstützt hatten...

"Auf zum Auswärtsspiel" hieß es auch am letzten Spieltag der Bundesligasaison 2008/09 wieder für den Werder Bremen Kids-Club. Nachdem die jungen Fußballfans ihre Idole bereits in Bielefeld, Hannover, Hamburg, Gelsenkirchen und Dortmund unterstützt hatten, ging die Reise diesmal nach Wolfsburg.

 

50 aufgeregte Kinder versammelten sich am Morgen vor der Ostkurve, um sich auf den Weg zu den „Wölfen“ zu machen. Das hohe Verkehrsaufkommen tat der guten Stimmung im Bus keinen Abbruch, führte jedoch dazu, dass das geplante Vorprogramm in der Autostadt aus Zeitgründen ausfallen musste. So ging es auf direktem Wege zur "Volkswagen Arena". Den idyllischen Weg vom Parkplatz zum Stadion nutzen die Grün-Weißen für ein kleines Picknick am Allersee. Gut gestärkt ging es dann in den Block, wo die Werderaner von Nico Briskorn, dem Verantwortlichen des WölfiClub, in Empfang genommen wurden.

 

 

Auf der Tribüne gaben die jungen Werderaner alles. Mit Fangesängen und einer La-Ola-Welle, die auf Initiative einiger Bremer Fans durchs Stadion rollte, unterstützen sie ihr Team so gut sie konnten. Doch leider nützte alles lautstarke Anfeuern nichts, denn am Ende ging der Sieg mit 5:1 an die Wolfsburger. Die Niedersachsen standen damit als Deutscher Meister fest und so konnten die Werder Kids den ausgelassenen Jubel der Fans und die feierliche Übergabe der Meisterschale hautnah miterleben.

 

"Auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist, war die Auswärtsfahrt wieder ein tolles Erlebnis. Eine Meisterehrung bekommt man ja nicht alle Tage live mit. Die Kinder haben sich vorbildlich verhalten und sich als faire Verlierer gezeigt", resümierte Nadja Pilzweger, zuständige Mitarbeiterin für Werders Kids-Club.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn