Erste Windel-Liga Aktion erfolgreich gestartet

Mit viel Freude waren die Teilnehmer beim Babymassagekurs dabei
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 14.05.2009 // 17:58 Uhr

Endlich ist es soweit: Die Windel-Liga ist mit einem ersten sportlichen Programm an den Start gegangen. Am Dienstag und Mittwoch kamen jeweils acht Mütter mit ihrem Nachwuchs ins Weser-Stadion, um an einem Kurs zur Babymassage teilzunehmen.

 

Wellnesscoach Anja Turleyski empfing die jungen Familien in einer gut beheizten Loge. Nach einer Begrüßung und kurzen theoretischen Einführung ging es an die Praxis. In ruhiger Atmosphäre erlernten die Teilnehmer Handgriffe der "Schmetterlingsmassage". Bei dieser Form der Babymassage geht es darum, durch sanfte Berührungen Kontakt herzustellen, gemeinsam zu entspannen und die bestehende Bindung zu intensivieren. Sowohl den Eltern als auch den Neugeborenen war die beruhigende Wirkung sichtlich anzumerken. So schliefen viele Babys nach der etwa 30-minütigen Massage erst einmal ein. Die Zeit nutzte Anja Turleyski, um auch den Müttern einige Kräftigungsübungen mit auf den Weg zu geben.

 

Neben jeder Menge Tipps bekamen alle Teilnehmer ein Begrüßungspaket von Werder Bremen überreicht. Sowohl über eine Überraschung für den Nachwuchs als auch ein 50€-Gutschein von Möbel Klingeberg durften sich die Neumitglieder freuen.

 

 

Bevor sich die Kursteilnehmer zufrieden auf den Heimweg machten, wurden die erlernten Massagehandgriffe noch einmal wiederholt. Und natürlich durften auch Erinnerungsfotos nicht fehlen. So nutzten einige Eltern den Blick in den Innenraum des Weser-Stadions, um sich vor Werder-Kulisse mit ihrem Nachwuchs ablichten zu lassen.

 

Die Windel-Liga ist ein neues Programm für junge Familien, das Werder Bremen seit Anfang des Jahres in Kooperation mit der AOK Bremen/Bremerhaven anbietet. Das Projekt, das eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft und spezielle kindgerechte Angebote beinhaltet, wird bisher gut angenommen. Aktuell liegen den Grün-Weißen über 50 Anmeldungen vor.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn