Klaus-Dieter Fischer begrüßt 60plus-Mitglieder im Universum Bremen

Klaus-Dieter Fischer begrüßte gemeinsam mit Martin Cepek (li.), Geschäftsführer des Universum Bremen, die 60plus-Mitglieder
WERDER BEWEGT
Montag, 06.04.2009 // 19:22 Uhr

Dass nicht nur das Werder-Logo grün-weiß ist, sondern auch Wiesen und Wolken, weiß jedes Kind. Doch wie kommen Farben und Formen in der Natur überhaupt zustande? Dieser Frage gingen am Montagnachmittag Werders 60plus-Mitglieder nach.

 

Über 60 jung gebliebene Werderaner waren der Einladung gefolgt, eine neue Sonderausstellung in der SchauBox des Universum Bremen zu erkunden. Begrüßt wurde die Gruppe von Werders Vereinspräsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer. "Ich freue mich, dass wir durch die Kooperation mit dem Universum Bremen solch interessante Veranstaltungen für unsere Mitglieder auf die Beine stellen können", betonte er. Auch Dr. Martin Cepek, Geschäftsführer des Universum Bremen, lobte die gute Zusammenarbeit und richtete ein persönliches Grußwort an die grün-weißen Gäste.

 

Nach einer kurzen Einführung und kleinen Experimenten, bei denen beispielsweise eine lilafarbene Werder-Raute durch optische Fixierung plötzlich grün wurde, ging es in die Sonderausstellung "Farben. Formen. Fantasien. Die Kreativität der Natur". An über 60 Mitmach-Stationen gingen Werders 60plus-Mitglieder den Entstehungsprozessen der Farben- und Formenpracht der Natur auf die Spur. Vom selbstgemachten Regenbogen über optische Täuschungen bis zu Farbduschen – alle Beteiligten zeigten sich fasziniert von der Vielfalt der Exponate und testeten interessiert ihre eigene Wahrnehmung aus.

 

Die Sonderausstellung "Farben. Formen. Fantasien. Die Kreativität der Natur" ist seit 28. Februar 2009 in der SchauBox des Universum Bremen zu sehen. Das Besondere: Die Ausstellung ist von der Idee bis zur Umsetzung vollständig in Eigenregie des Universum Bremen entstanden.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn