100%-Fortbildung zum Thema "Ballschule" ein großer Erfolg

Ballschule in der Praxis: Die Teilnehmer machten engagiert alle Übungen mit
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 01.04.2009 // 18:17 Uhr

Eine praxisorientierte Veranstaltung zum Thema "Ballschule" bildete heute den gelungenen Abschluss der diesjährigen 100%-Fortbildungsreihe. Rund 50 Vertreter aus Werders Partnerschulen und -vereinen kamen in die Pauliner Marsch...

Eine praxisorientierte Veranstaltung zum Thema "Ballschule" bildete heute den gelungenen Abschluss der diesjährigen 100%-Fortbildungsreihe. Rund 50 Vertreter aus Werders Partnerschulen und -vereinen kamen in die Pauliner Marsch, um sich über das "ABC des Spielens" weiterzubilden.

 

 

Den Einstieg in den informativen Tag machte Anja Turleyski von der AOK Bremen. Sie referierte über ganzheitliches Training für Kinder und Jugendliche und ging dabei insbesondere auf die Motorik ein. Im Anschluss stand das Sportspiel im Mittelpunkt des Interesses. Dr. Christian Kröger, Mitbegründer der "Ballschule Heidelberg" und Vorstand der "Ballschule Nord", gab zunächst einen theoretischen Einblick in das Konzept der Ballschule. "Die Lebensinseln von Kindern haben sich geändert. Vieles wird ihnen heute abgenommen. Sie müssen sich nicht mehr so viel bewegen und das hat negative Auswirkungen auf die Motorik. Dort setzt die Ballschule an. Sie will das kompensieren, was verloren gegangen ist", erklärte er den Teilnehmern. Mit welchen Spielen man Kinder für Bewegung begeistern kann, zeigte er dann auch in zwei anschaulichen Praxiseinheiten. Von Einzel- über Partnerübungen bis zu Mannschaftsspielen demonstrierte er ein abwechslungsreiches Programm. Die anwesenden Trainer und Lehrer beteiligten sich engagiert und nutzten die Gelegenheit, neue Anregungen zu bekommen.

 

Die "Ballschule Nord" basiert auf dem Konzept der im Jahr 1998 gegründeten "Ballschule Heidelberg", einem der mittlerweile erfolgreichsten Sportprojekte Deutschlands. Die Ballschule gewährleistet auf Grundlage der neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse eine professionelle und entwicklungsgerechte Basisausbildung in den Ball-Sportspielen – vor allem für Kinder. Im Vordergrund steht die allgemeine und ganzheitliche sportliche Ausbildung, ohne Spezialisierung auf eine bestimmte Sportart.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn