Werders Kids-Club freute sich über „Wölfi“-Besuch

Beginn einer jungen Fan-Freundschaft: Die Kids Club Kinder aus Wolfsburg waren in Bremen zu Besuch.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 17.12.2008 // 14:27 Uhr

Zum Abschluss der Hinrunde durfte Werders Kids-Club rund 50 „Wölfis“ aus dem Wolfsburger Kids Club im Weser-Stadion begrüßen. Empfangen von Nadja Pilzweger, Verantwortliche für...

Zum Abschluss der Hinrunde durfte Werders Kids-Club rund 50 „Wölfis“ aus dem Wolfsburger Kids Club im Weser-Stadion begrüßen. Empfangen von Nadja Pilzweger, Verantwortliche für den Werder Bremen Kids-Club, ging es durch die grün-weißen Menschenmassen in die Nordkurve. Nach anfänglichen zaghaften Anfeuerungen blühten die Mädchen und Jungs auf der Tribüne richtig auf. Doch trotz lautstarker Unterstützung setzten sich am Ende bekanntermaßen die Grün-Weißen von der Weser durch.

 

Die Punkte blieben somit zum Glück in Bremen, doch die Fanfreundschaft der Jungs und Mädchen hat erst begonnen. So wird Werders Kids Klub am letzten Spieltag den Gegenbesuch starten. "Wir nutzen diese Gelegenheit gerne, um Vorbild für alle Stadionbesucher zu sein. Den Kindern wird der gegenseitige Respekt und Toleranz frühzeitig vorgelebt. Es ist zudem immer wieder ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten", freut sich Nadja Pilzweger über die tolle Zusammenarbeit beider Verein.