Kids-Club unterstützt Werder in Hannover

Auch in Hannover unterstützte der Kids-Club die Profis.
WERDER BEWEGT
Montag, 27.10.2008 // 16:56 Uhr

Dass die Profis beim Bundesliga-Spiel am Samstag in Hannover lautstark unterstützt wurden, lag auch am Werder Bremen Kids-Club. Etwa 40 Grün-Weiße machten sich auf den Weg in die niedersächsische Landeshauptstadt, um beim Nord-Derby live dabei zu sein. Doch bevor es in die AWD-Arena ging, stand ein interessantes Rahmenprogramm auf dem Plan.

 

Aufgeregte Kinder dominierten das Bild vor der Ostkurve des Weser-Stadions als am Samstagmorgen der Kids-Club-Bus mit Fahrtrichtung Hannover abfuhr. Die erste Station waren die Herrenhäuser Gärten, hier konnten die Kids die drei großen Bereiche der Parkanlagen in kleinen Gruppen erforschen. Neben heimischen Pflanzen gab es in den Tropenhäusern auch exotische Gewächse zu bestaunen. Ein Quiz, das jeder Gruppe auf den Weg gegeben wurde, weckte den Ehrgeiz der Werderaner, die über 11.000 Pflanzenarten der Gärten zu entdecken.

 

Nach der Auflösung des Quiz und einer kleinen Belohnung ging es dann endlich in die Arena. Die Bremer wurden am Eingang von einem Mitarbeiter der "Roten" empfangen und direkt zu den Plätzen geführt. Direkt unter dem Dach bot sich der Gruppe ein großartiger Ausblick auf Spielfeld und Stadion. Inmitten von Werder-Fans war der Jubel groß als kurz vor der Halbzeit der Ausgleich durch Hugo Almeida fiel. Ein Sieg war den Bremern leider nicht vergönnt, die Stimmung hätte trotzdem nicht besser sein können: "Anfeuerungen gab es nicht nur während des Spiels, auch vor und nach der Partie bewiesen die Kids unglaubliche Kondition," stellte Betreuer Benjamin Zschietschmann fest. Mit ähnlichem Enthusiasmus dürfte der erste Kids-Club-Auswärtssieg nur eine Frage der Zeit sein.

 

Hier geht es zur Bildergalerie