Gute Taten: Viel los an der Weser

Die Schüler trainierten bei bestem Wetter auf den Plätzen der Pauliner Marsch (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 13.02.2018 // 14:07 Uhr

Von Daniel Gerdes

+++Trainiert: Bei Minusgraden und Sonnenschein ging es für die Schüler der KGS Leeste auf die Kunstrasenplätze der Pauliner Marsch. Angereist aus Weyhe südlich von Bremen hatten die rund 30 Schüler neben den passenden Sportmaterialien auch ausnahmslos gute Laune mit im Gepäck. Levke Hölzer und Denis Hille, die beim SV Werder unter anderem für die Betreuung der Partnerschulen und -vereine des Projektes „100% Werder-Partner“ zuständig sind, leiteten die Vormittagseinheit der Kinder. Neben Koordinationstraining stand auch Zweikampf – und Torschusstraining auf dem Programm. Auf dem Nebenplatz wurde auch trainiert. Neu-U23-Trainer Sven Hübscher bat die Truppe um Kruska und Pfitzner zur zweiten Einheit unter seiner Regie. Für die Kids ging es vom Kunstrasenplatz ins Weser-Stadion zur Stadionführung. Am Ende verlebten die Schüler einen ereignis- und vor allem abwechslungsreichen Vormittag, den sie so schnell nicht vergessen werden. +++

+++ Besucht: Den 3:1-Heimsieg der Werder-Profis gegen den VfL Wolfsburg verfolgten insgesamt 38.062 Zuschauer im Bremer Weser-Stadion. Unter ihnen zahlreiche Teilnehmer aller WERDER BEWEGT-Projekte. Die SPIELRAUM-Gruppen wurden vom SV Werder eingeladen, das Spiel mit ihren Eltern live im Stadion zu verfolgen. Am Kainz-Spektakel erfreuten sich auch die WERDER Youngstars, die ebenfalls beim grün-weißen Duell um drei wichtige Punkte im Abstiegskampf mitfieberten.+++

Die Grün-Weißen sahen zwei der drei Werder-Tore direkt vor der Westkurve (Foto: WERDER.DE).

+++ Erlebt: Zum ersten Heimspiel-Erlebnistag der Rückrunde versammelte sich der Kids-Club am Sonntag an der Pauliner Marsch. Im Stadion trafen sie dann auf andere Ur-Werderaner, unter anderem auf die grün-weißen 60plusler, die ihrerseits zum Aktionstag mit den 55pluslern des VfL Wolfsburg im Weser-Stadion weilten. Gemeinsam drückten die Werder-Mitglieder im Westkurven-Unterrang die Daumen für drei Punkte. Hat geholfen, sollte man meinen. Am letzten Heimspieltag sind dann drei Punkte wieder fest eingeplant. Denn spätestens da sind die Kids im Rahmen der Heimspiel-Erlebnistage wieder am Osterdeich zu Gast, wenn es gegen die Werkself aus Leverkusen geht. +++

 

Neue News

Gute Taten: Türen geöffnet

20.02.2018 // WERDER BEWEGT

Gemeinsam blind Fußball spielen

15.02.2018 // WERDER BEWEGT

Werder Worldwide in Zentralafrika

09.02.2018 // WERDER BEWEGT

Grün-weiße Glücksbringer

06.02.2018 // WERDER BEWEGT

Neue Videos