Gemeinsam für Inklusion - buntes Programm den ganzen Tag

Am Samstag gibt es den ganzen Tag Aktionen zum Thema Inklusion (Foto: Heidmann).
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 02.03.2017 // 16:52 Uhr

Wenn am Samstag der SV Werder Bremen auf Darmstadt 98 trifft, steht auch das Thema Inklusion im Fokus. Rund um den Spieltag veranstalten die Grün-Weißen die Aktion „Gemeinsam für Inklusion“, die ein buntes Rahmenprogramm bietet – für Menschen mit und ohne Behinderung. 

Bereits um 11 Uhr startet das Programm mit einem Inklusions-Fußballturnier des Werder Kids-Clubs in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Zeitgleich findet auf den Kunstrasenplätzen am Weser-Stadion ein Turnier für inklusive Werder Fan-Clubs statt. Zahlreiche Mitmachaktion gibt es ab 13.30 Uhr beim Aktionsstand von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG und den Aktionspartnern Bundesliga Stiftung, Aktion Mensch und Molkerei Ammerland auf dem Kassenvorplatz.

Auch im Weser-Stadion wird der Inklusions-Gedanke groß geschrieben. So werden Werders Stadionsprecher Arnie und Stolli bei der Partie von Co-Stadionsprecher Tim König unterstützt, der Teil der Werder Youngstars ist und ein Handicap hat. Außerdem werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam mit den Werder-Profis einlaufen. "Das Spiel trägt dazu bei, Berührungsängste und Vorurteile auf dem Platz und am Rande des Spielfeldes abzubauen. Wir stellen diese Bühne gern erneut zur Verfügung. Dieser Aktionstag setzt ein Zeichen für Inklusion, Toleranz und gegen Diskriminierung", unterstreicht Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Geschäftsführer und Präsident des SV Werder Bremen.

 

Neue News

Gute Taten: Langkamps Aufruf

10.12.2018 // WERDER BEWEGT

Praxiserfahrung im Ehrenamt

07.12.2018 // WERDER BEWEGT

"Die Mutter des Korbballs"

06.12.2018 // WERDER BEWEGT