Vielfältiges Inklusions-Angebot in Grün-Weiß

Ob Fußball, Handball oder Co.: Bei den Grün-Weißen ist Inklusion ein wichtiges Thema (Foto: Stöver).
WERDER BEWEGT
Freitag, 02.12.2016 // 15:16 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Das Thema Inklusion beschäftigt WERDER BEWEGT – LEBENSLANG Tag

für Tag. Viele unterschiedliche Projekte werden in Werders CSR-Abteilung

angeboten, um Menschen mit Behinderungen eine Chance zu geben, um sich aktiv zu

betätigen und Sport zu treiben. Auch am Samstag, 03.12.2016, dem Internationale

Tag der Menschen mit Behinderung sind wieder viele Grün-Weiße im Einsatz, um die

Inklusion voranzutreiben.

Ein besonderes Highlight, das der SV Werder Bremen gemeinsam mit der Scort Foundation anbietet, ist die Young-Coach-Ausbildung. Ziel ist es, dass Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung zu Trainern im Behindertenfußball ausgebildet  werden. Die Rolle eines Young Coach kann dabei von helfenden und unterstützenden Tätigkeiten über die Mitgestaltung bis zur selbständigen Planung und Durchführung von Behindertenfußball-Angeboten reichen. Die Ausbildung fördert zudem die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer und führt dazu, dass sie mehr Verantwortung in allen Lebensbereichen übernehmen.

Doch nicht nur im Fußball ist WERDER BEWEGT – LEBENSLANG Vorreiter in Sachen Inklusion. Auch in der Handball-Abteilung haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung die Chance aktiv Sport zu treiben. Seit 2013 bietet der SVW jede Woche eine Handball-Trainingsstunde an. Außerdem nimmt die Mannschaft, die sich über Verstärkung immer freut, regelmäßig an Turnieren teil wie zum Beispiel an den Special Olympics, die im diesen Juni in Hannover stattfanden.

Neben dem sportlichen Aspekt, der auch die integrative Ballschule, den Blindenfußball und Trainingseinheiten in der Leichtathletik-Abteilung umfasst, haben Menschen mit Behinderung auch immer wieder die Chance beim SV Werder hinter die Kulissen zu schauen. Als Praktikanten erhalten sie Einblicke in die Abläufe eines Bundesligaklubs.

Weitere Informationen zu den Inklusions-Projekten von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG gibt es hier.