Guten Taten: Vom erfolgreichen Turnier bis zum jüngsten Werder-Fan

Die Teilnehmer des 1. ÖVB Speedsoccer Turniers beim abschließenden Gruppenfoto (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Montag, 01.08.2016 // 17:04 Uhr

von Sandra Sumedinger

+++ Fußballturnier für den guten Zweck: Am Samstag fand das 1. ÖVB Speedsoccer Turnier auf dem Kunstrasenplatz des SV Werder Bremen statt. Knapp 30 Teams duellierten sich um den Titel „Bremens beste Bolzer“. Die AOK als WERDER BEWEGT-Gesundheitspartner stellte den Teilnehmern kostenlos Äpfel und Bananen zur Stärkung zur Verfügung. Den ganzen Tag fanden spannende Spiele statt, bis schlussendlich ein Sieger gekürt wurde. Die Gewinner durften sich über zehn Eintrittskarten für ein Werder-Heimspiel freuen, die sie syrischen Kinder und Jugendlichen spendeten, die auch an dem Turnier teilnahmen. Außerdem wurde der gesamte Erlös an das SPIELRAUM-Projekt von WERDER BEWEGT gespendet. Somit wurde das Turnier, das ganz im Zeichen der Toleranz und Fairness stand, mit zwei guten Taten abgeschlossen. +++

+++ Boys on Bike auf dem Weg: Letzten Samstag fiel der Startschuss für die "Boys on Bike"-Tour nach Norwegen. Es kamen rund 35 Fans zum Weser-Stadion, die die Jungs lautstark beim Start angefeuert haben. Von nun an werden in zwei Wochen täglich ca. 160 Kilometer zurückgelegt, bis sie in Trondheim von Ex-Werderaner Rune Bratseth erwartet werden. Die Werder-Fans wurden mit T-Shirts, Schals und kurzen Hosen der Grün-Weißen ausgestattet. Der Erlös dieser Aktion geht zu 50% an die Werder Bremen Stiftung und zu 50% an den Mukoviszidose Verein Bremen. Hier können Sie die Jungs per GPS-Sender live mitverfolgen. +++

+++ Spalier-Kids gesucht: Kids-Club Mitglieder aufgepasst! Am 14. August findet der Tag der Fans statt und ihr habt die Möglichkeit live dabei zu sein, wenn der SV Werder Bremen den offiziellen Kader für die Saison 2016/2017 vorstellt. Bewerbt euch jetzt und erlebt hautnah, wenn sich Pizarro und Co. in ihren neuen Trikots präsentieren. +++

+++ Herzlich Willkommen: Der Sport-Verein „Werder“ von 1899 e.V. freut sich die erste FSJ’lerin (Freiwilliges Soziales Jahr im Sport) überhaupt begrüßen zu dürfen. Pia-Sophie Wolter wird von nun an das CSR-Management unterstützen. Damit der „erste Jahrgang“ der FSJ’lerinnen komplettiert wird, startet am 15. August auch noch Annika Behrens. Die Beiden werden bei WERDER BEWEGT - Lebenslang besonders in der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt. +++

+++ Grün-Weiß von Anfang an: Gerade erst das Licht der Welt erblickt und schon Werder-Fan. Das 1000. Baby in diesem Jahr im Klinikum Bremen Nord heißt Liam Ketz. Der Kleine ist wohl der zurzeit jüngste Fan der Grün-Weißen. Bereits kurz nach der Geburt bekannte er mit Werder-Schnuller im Mund Farbe. +++