Kids-Club Übernachtungsaktion mit Stadionbesuch ein voller Erfolg

In der Werder-Halle machten es sich die Kinder gemütlich.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 02.12.2014 // 14:49 Uhr

Als Werder vergangenen Samstag im Weser-Stadion den SC Paderborn mit 4:0 nach Hause schickte, waren auch die ganz kleinen Werder-Fans mit von der Partie, denn der Kids-Club hatte wieder zu einer Übernachtungsaktion inklusive Stadionbesuch eingeladen.

Die knapp 26 Teilnehmer fanden sich gegen Mittag in der Werder-Halle an der Hemelinger Straße ein, wo sie später ihr Nachtlager aufschlagen sollten. Von dort aus machten sich alle gemeinsam auf den Weg in Richtung Stadion. Doch bevor es auf die Plätze ging, wurde dem Wuseum noch ein kurzer Besuch abgestattet. Hier konnten sich alle Teilnehmer noch einmal ein bisschen aufwärmen und mit Toren von Ailton und Co. aus der Double-Saison auf das Spiel einstimmen.

Pünktlich zur Ansage von Stadionsprecher Stolli, der den Werder Kids-Club sowie den ebenfalls angereisten Kids-Club des SC Paderborn begrüßte, saßen alle in ihre Winterjacken und Kids-Club-Schals eingemummelt auf ihren Plätzen in der Westkurve. Dann konnte es endlich losgehen! Während die Profis auf dem Platz alles gaben, sorgten auch die kleinen Werderaner auf der Tribüne für ordentlich Stimmung, die mit zunehmender Spielzeit und steigendem Spielstand immer besser wurde. Als Schiedsrichter Knut Kircher um etwa 17:15 Uhr das Spiel beim Stand von 4:0 abpfiff, war die Freude riesig und alle waren sich einig: dieser Stadionbesuch hatte sich gelohnt!

Nach dem Spiel machte sich die ganze Gruppe mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht wieder auf den Weg zur Werder-Halle. Nach einem leckeren Abendessen hieß es für die Teilnehmer, das was sie gerade bei den Profis auf dem Platz gesehen hatten, in einem kleinen Fußballturnier nachzumachen. Aufgeteilt in drei Mannschaften wurde zweimal jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde gespielt. Nachdem sich alle ordentlich ausgepowert hatten, wurden Schlafsäcke und Luftmatratzen in der angrenzenden Gymnastikhalle aufgebaut. Als alle fertig waren, folgte noch ein weiterer Höhepunkt. Der Kids-Club Betreuer Tobias Ideler hatte seine Gitarre mitgebracht und so wurde der Tag bei einem gemütlichen Beisammensitzen mit Musik langsam ausklingen gelassen. Doch nicht nur der 15-jährige Tobias, der selbst schon eine CD aufgenommen hat, gab seine Lieder zum Besten, auch einige der Teilnehmer wollten ihre Lieblingslieder vor der Gruppe singen. Als jeder sein Können gezeigt hatte, bezogen alle Kinder ihre Schlafsäcke, denn es war Zeit zum Schlafen.

Am nächsten Morgen wurde alles wieder zusammengepackt und in der Gaststätte der Werder-Halle gefrühstückt. Zeitgleich lief auf den Bildschirmen noch einmal die Berichterstattung des Werder-Spiels und die kleinen Werderaner ließen es sich nicht nehmen ein weiteres Mal für ihre Mannschaft zu applaudieren. Um 10 Uhr wurden alle Teilnehmer glücklich und zufrieden über die schöne Veranstaltung von ihren Eltern wieder abgeholt.

Ein großes Dankeschön geht an unsere zwei Co-Betreuer Philipp Seefeld und Moritz Praß, welche die Gruppe erstmalig mit großer Sicherheit durch die Massen zum Stadion geleitet und dies mit Bravour und Souveränität gemeistert haben. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung für die kleinen Werderaner und wird mit Sicherheit noch einmal wiederholt!

Frederike Suckert