Kindergruppe "Hut und Gut" gewinnt Werder-Tickets

Dirk Braunstein (Autohaus Warncke, li.) überreichte der Kindergruppe "Hut und Gut" die Tickets.
WERDER BEWEGT
Freitag, 06.12.2013 // 13:07 Uhr

Am kommenden Sonnabend, 7. Dezember, spielt der Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga Bayern München im Weser-Stadion gegen den SV Werder Bremen. Anlässlich dieser traditionsreichen Partie führte Dirk Braunstein (ganz links), Verkaufsberater im Tarmstedter Autohaus Warncke, in seiner Eigenschaft als Werder-Botschafter - dazu wurde er jüngst von der Volkswagen AG ernannt - eine interessante Aktivität durch. Im Rahmen der Aktion "Kids am Ball" für das besagte Spiel wurde eine Kindergruppe aus der Region eingeladen.

20 Eintrittskarten standen für dieses sportliche Highlight zur Verfügung. Die Aufgabe lautete, auf eine kreative Weise drei Dinge aufzumalen beziehungsweise aufzuschreiben, die bei Werder Bremen schöner oder besser sind als bei Bayern München. Bei diesem Wettbewerb setzte sich die Kindergruppe "Hut und Gut" mit einer interessanten Collage zum Thema durch. Dabei wurde erwähnt, dass man beim SV Werder sogar "mit dem Schiff ins Stadion" fahren könne. Der Name des Stadions sei mit "Weser-Stadion" noch der gute alte. Und der SV Werder habe im Gegensatz zu den Bayern einen Spieler Philipp Bargfrede im Kader, während in München die bayerischen Brezeln "zu trocken" seien.

Die Gruppe "Hut und Gut" hatte sich gebildet, um mit Unterstützung der Eltern die Silvesterfeier 2013/14 vorzubereiten. Diese Festivität soll im Klubhaus des TuS Tarmstedt stattfinden. Am Montagabend nahmen die Gewinner die begehrten Tickets von Werder-Botschafter Braunstein entgegen.

(Text/Foto: Heiko Roes)