60plus im September: Von Stadtführung bis Bowling

Unter Anleitung von Chefkoch Michael Gorich (re.) wurde gemeinsam gekocht.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 15.10.2013 // 15:15 Uhr

Im September fanden für Werders 60plus-Mitglieder zahlreiche informative und kurzweilige Veranstaltungen statt. Neben altbewährten Aktivitäten wurden auch ...

Im September fanden für Werders 60plus-Mitglieder zahlreiche informative und kurzweilige Veranstaltungen statt. Neben altbewährten Aktivitäten wurden auch in diesem Monat wieder neue Programmpunkte angeboten.

Eine kulturelle Integrations-Veranstaltung bildete den Auftakt des Monats. Eine Gruppe von 60pluslern sowie Vereinsmitglieder vom Pan-Afrikanischen Kulturverein und dem Martinshof amüsierten sich bei einem gemeinsamen Boulespiel. Die Veranstaltung zeichnete sich durch Spaß und Freude an der französischen Kugelsportart aus. Alle Teilnehmer tauschten sich untereinander aus und schlossen neue Bekanntschaften. Die Veranstaltung klang genüsslich aus bei Kaffee und Kuchen im Werder Vereinsheim auf Platz 11.

Auf großes Interesse stieß auch die angebotene Stadtführung in Hastedt - organisiert und begleitet von 60plus-Mitglied Herbert Koch. Er erzählte bei einem Rundgang durch das Stadtviertel über die Geschichte und Entwicklung des Bremer Stadtteils von der alten Hastedter Kirche bis zum jüdischen Friedhof, untermalt mit zeitgenössischen Geschichten aus seiner Jugend.

Am 25.09. folgte eine interessante Führung durch die Ausstellung "Bremen in der NS-Zeit und im Krieg" im Bremer Focke-Museum mit anschließendem Kaffeetrinken im Landhaus Horn.

Am Monatsende fand eine schmackhafte Veranstaltung im Berufsbildungswerk Bremen statt. Michael Gorich, Chefkoch des Seefischkochstudios in Bremerhaven, erwartete Werders 60plusler zu einem leckeren und interessanten Kochkurs. Gemeinsam wurde ein 3-Gänge-Menü kreiert und verzehrt. Dabei einigte man sich für die kommende Kochveranstaltung im November auf ein Essen mit Wild. Neue Mitstreiter sind gerne gesehen.

Als regelmäßiges Angebot neu eingeführt wurde im September die Gruppe der "Werder Bowldies". Das gesellige Bowlen findet ab sofort monatlich im Strikee's Bowlingcenter in Findorff statt. Die 60plusler lassen die Bowlingkugel rollen und die Kegel dabei ordentlich krachen. Neue Teilnehmer sind nach vorheriger Anmeldung herzlich willkommen.

Ein weiteres Highlight, das nun jeden ersten Montag im Monat stattfindet, ist ein Spielenachmittag im Bistro der Werder-Halle Hemelinger Straße. Zahlreiche 60plusler spielen dort Skat, Rummikub, Scrabble, Backgammon, Kniffel und viele weitere Spiele. Spielbegeisterte sind hier genau richtig. Als Verköstigung stehen Kaffee und Kuchen auf der Speisekarte.

Patrik Ripken