"JuMixx" Stadionschule: Schüler erkunden Berufsfelder

Cimo Röcker (li.) schaute in der "Stadionschule" vorbei und stellte sich den Fragen der Schüler.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 16.04.2013 // 15:21 Uhr

Bereits zum zweiten Mal war eine Werkschul-Klasse der Wilhelm-Wagenfeld-Schule bei der "Stadionschule" zu Gast. Gemeinsam mit zwei Lehrkräften lernten die teilnehmenden Jugendlichen am 10. und 11. April 2013 ...

Bereits zum zweiten Mal war eine Werkschul-Klasse der Wilhelm-Wagenfeld-Schule bei der "Stadionschule" zu Gast.

Gemeinsam mit zwei Lehrkräften lernten die teilnehmenden Jugendlichen am 10. und 11. April 2013 das Weser-Stadion aus einer anderen Perspektive kennen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Gesa Mann, Projektkoordinatorin von "JuMixx", bekamen die Schülerinnen und Schüler bei einer Stadionführung einen kleinen Überblick darüber, welche Berufe in einem Fußballstadion vertreten sind.

Am ersten Tag stellte sich das Aus- und Fortbildungszentrums für den öffentlichen Dienst und am zweiten Tag der Küchenchef von eurest sports&food sowie Verantwortliche der Bremer Umweltbetriebe und der Dachdecker Innung vor. Alle Arbeitgeber gaben beispielsweise Auskunft darüber, welche Verdienstmöglichkeiten es gibt und welche Voraussetzungen für den Beruf bestehen. "Es ist ein toller Beruf an der frischen Luft mit einem einmaligen Blick über Bremens Dächer - also schwindelfrei müsst ihr dafür schon sein", so Katrin Detring-Pomplun, Dachdeckermeisterin aus Bremen.

Doch nicht nur die Vorstellung von Berufen von Werder-Partnern stand auf dem Stundenplan, sondern auch eine Einheit zum Thema "Rechtsextremismus im Fußball", geleitet durch Björn Schwarz, Mitarbeiter des Fan-Projekts. Auch Fragen für ein Interview mit Jungprofi Cimo Röcker wurden mit Blick auf den Rasen in der Hasseröder Lounge erarbeitet, die ihm dann am zweiten Tag als besonderer Abschluss der "Stadionschule" im OstKurvenSaal von den Schülerinnen und Schülern gestellt wurden.

Auch im kommenden Schuljahr möchte der begleitende Lehrer Armin Wahl mit seiner neuen Klasse gerne wieder an der "Stadionschule" teilnehmen, um seinen Schülern alternative Ausbildungswege aufzeigen zu können.
Die "JuMixx-Stadionschule" ist Teil des Kooperationsprojekts "Lernzentrum Ostkurvensaal" des Fan-Projekts und Werder Bremens. Es wird finanziert durch die Robert Bosch Stiftung und gefördert durch die Bundesliga-Stiftung.

Gesa Mann