Gemeinschaftsaktion zum Nordderby

Erlebten gemeinsam das Nordderby: Die Kids-Clubs von Werder und dem HSV.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 13.09.2012 // 14:59 Uhr

Dass Nordderbys zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen nicht ausschließlich von großer Rivalität geprägt sein müssen, zeigten am zweiten Spieltag die Kids-Clubs der beiden Nordklubs. Wie schon im letzten Jahr sorgte ein gemeinsam verbrachter Tag dafür, dass dem Fan-Nachwuchs Fairness und Toleranz vermittelt wurden.

Am Vormittag im Vorfeld des großen Spiels versammelten sich 20 Werder-Kids, um sich gemeinsam auf dem Werder-Trainingsgelände fußballerisch auszutoben. Nach ihrer Ankunft in Bremen stießen weitere 20 Kinder des HSV Kids-Club dazu, so dass schon einmal ein inoffizielles "Mini-Derby" als Einstimmung zum großen Spiel am Abend ausgetragen werden konnte.

Zum Abschluss und als Highlight des Tages gingen beide Kids-Clubs gemeinsam ins Bremer Weser-Stadion, um sich die Partie ihrer großen Idole anzuschauen und ihre Lieblingsklubs lautstark anzufeuern. Am Ende setzte sich Werder Bremen mit 2:0 durch, was besonders im Fanlager der Werder-Kids für große Freude sorgte. Trotz der Niederlage war dieser Tag aber mit Sicherheit auch für die HSV-Kids ein tolles Erlebnis!